Presseinformation

Deka Immobilien erwirbt das Kranhaus 1 in Köln

Frankfurt – 08.03.2022

Die Deka Immobilien hat ein prominentes Büroobjekt in Köln erworben. Verkäufer ist der Real Assets Investmentmanager Patrizia AG. Die Liegen­schaft soll in das Portfolio des Offenen Immobilienfonds WestInvest InterSelect eingebracht werden. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Das Kranhaus 1 zählt mit den beiden benachbarten Kranhäusern in Kölns Rheinauhafen zu den jungen Wahrzeichen der Rheinmetropole, denn die Form auskragender Kräne prägt die Silhouette der Stadt und nimmt gleichzeitig Bezug auf die Historie des Standorts. Das 2008 fertig gestellte Kranhaus 1 umfasst eine vermietbare Fläche von mehr als 17.000 qm und ist langfristig an neun Nutzer vermietet. Hauptmieter ist die Wirtschaftssozietät CMS Hasche Sigle, eine der größten Anwaltssozietäten in Deutschland. Die Immobilie ist mit dem DGNB Gütesiegel Silber für nachhaltiges Bauen zertifiziert.

Der Rheinauhafen zählt zu den am stärksten nachgefragten Bürostandorten in Köln und zeichnet sich insbesondere durch die direkte Lage am Rhein, seine abwechslungsreiche Architektur und seinen hochwertigen Mieterbesatz aus. In der näheren Umgebung haben sich zahlreiche Restaurants, Cafés, Bäckereien und Einzelhandelsgeschäfte angesiedelt. 2010 hatte die Deka Immobilien bereits das Kranhaus Süd für den Offenen Immobilienfonds Deka-ImmobilienGlobal angekauft.

Mit dem Erwerb des Landmark-Gebäudes Kranhaus 1 in Top-Lage wird das Deutschland-Portfolio langfristig stabilisiert und diversifiziert, da der WestInvest InterSelect in der viertgrößten Stadt Deutschlands im Sektor Büro noch nicht vertreten ist.

Über die Deka

Die DekaBank ist das Wertpapierhaus der Sparkassen, gemeinsam mit ihren Tochtergesellschaften bildet sie die Deka-Gruppe. Mit Total Assets in Höhe von mehr als 395 Mrd. Euro (per 31.12.2021) sowie über 5,2 Millionen betreuten Depots ist sie einer der größten Wertpapierdienstleister und Immobilien-Asset Manager in Deutschland. Die DekaBank ist als 100-prozentige Tochter der deutschen Sparkassen fest verankert in der Sparkassen-Finanzgruppe.
Das Geschäftsfeld Immobilien bündelt die weltweite Immobilienkompetenz der Deka-Gruppe. Die Kapitalverwaltungsgesellschaften Deka Immobilien Investment GmbH und WestInvest Gesellschaft für Investmentfonds mbH managen und betreuen ein Immobilienvermögen von rund 47 Mrd. Euro (per 31.12.2021).

Ihre Ansprechpartner

Pressesprecher

Christian Pommée

Pressesprecher

069 / 7147 - 7761

E-Mail senden

Pressesprecherin

Dr. Daniela Gniss

Pressesprecherin

069 / 7147 - 2188

E-Mail senden