Unser Engagement für Bildung und Wissenschaft

Ohne Bildung gibt es keinen Fortschritt. Deshalb fördert die Deka das Wissen über wirtschaftliche Zusammenhänge. Wir unterstützen die Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main, die Hochschule der Sparkassen-Finanzgruppe und das Planspiel Börse. Zudem haben wir das Forschungsinstitut IQ-KAP gegründet.

House of Finance an der Goethe-Universität in Frankfurt

Deka an der Goethe-Universität in Frankfurt

Bildungsförderung ist elementar für die Zukunft. Die Deka fördert daher seit 1968 die Goethe-Universität in Frankfurt:

Center for Financial Studies

Seit 1998 unterstützt die Deka das Center for Financial Studies (CfS). Das CfS ist ein unabhängiges Forschungsinstitut mit Sitz im House of Finance (HoF) an der Goethe-Universität Frankfurt. Mit dem Engagement wollen wir den Austausch zwischen Theorie und Praxis stärken.

Stiftungsprofessuren am House of Finance

Die Deka setzt sich für nachhaltige Unternehmensführung ein. Deshalb fördern wir seit 2016 folgende zwei Stiftungsprofessuren am House of Finance der Goethe-Universität: 
  • Prof. Dr. Alexander Hillert hat die „House of Finance-Professur für Sustainable Asset Management“ inne.
  • Jun.-Prof. Dr. Özlem Dursun-de Neef wurde als „House of Finance-Professorin Sustainable Banking“ berufen.

Hochschule für Finanzwirtschaft und Management

Über 90 Jahre lang lernten junge Leute am Lehrinstitut in der Management-Akademie alles, was sie für ihre Zukunft als Führungskräfte brauchen. Im April 2020 erfolgte die Übertragung der Management-Akademie auf die Hochschule für Finanzwirtschaft und Management, die fortan der zentrale Bildungsdienstleister der Sparkassen-Finanzgruppe ist. Hochrangige Wissenschaftler und Praktiker bilden die Nachwuchs-Manager aus. Viele der mehr als 3.000 Absolventen sind heute Führungskräfte bei der Sparkassen-Finanzgruppe.

Uns ist es wichtig, diese jungen Leute zu fördern: Die Deka lädt jedes Jahr die aktuellen Studentinnen und Studenten nach Frankfurt ein. Außerdem zeichnen wir seit 2015 die beste Absolventin und den besten Absolventen aus. Diese hospitieren dann vier Wochen lang in der Deka-Gruppe – in einem Bereich, den sie sich selbst auswählen. Sie erhalten Praxiserfahrungen, bekommen einen exklusiven Einblick in das Unternehmen und knüpfen wertvolle Kontakte.

Stiftungsprofessur „Bankenregulierung” an der Hochschule für Finanzwirtschaft und Management

Seit Januar 2020 fördern wir den Stiftungslehrstuhl „Bankenregulierung”  an der Hochschule für Finanzwirtschaft und Management. Der Lehrstuhl befasst sich mit Fragen zur Umsetzung von Bankenregulation und entwickelt neue, optimierte Lösungsansätze in Bezug auf Größe und Geschäftsmodell. Als Inhaberin des Lehrstuhls wurde Dr. Anja Schulz berufen.

Verleihung des Forschungspreises des IQ-KAP 2018

Gergana Jostova und Dr. Ulrich Neugebauer: Die Wissenschaftlerin von der George Washington University School of Business nahm die Urkunde für den ersten Platz entgegen.

Das IQ-KAP: Privates Institut für quantitative Kapitalmarktforschung

Die Deka hat 2013 das Private Institut für quantitative Kapitalmarktforschung (IQ-KAP) gegründet. Dort soll der Austausch zwischen Praxis und akademischer Forschung verbessert werden. Am IQ-KAP forschen Wissenschaftler wie auch Praktiker im Bereich Kapitalmärkte gemeinsam.

2020 hat das IQ-KAP zum dritten Mal seinen Nachwuchspreis für exzellente Kapitalmarktforschung verliehen. Die Preisverleihung findet aufgrund der Corona-Pandemie erst in 2021 statt.  

Mehr zum IQ-KAP.

Das Planspiel Börse: Wertpapierhandel einfach erklärt

Seit 2014 unterstützt die Deka das Planspiel Börse der Sparkassen. Bei diesem Spiel lernen Schülerinnen und Schüler, Studierende und Auszubildende, was es mit Wertpapieren auf sich hat – und das spannend und ganz nah an der Praxis. Es vertieft wirtschaftliche Grundkenntnisse, vermittelt Börsenwissen und stärkt die soziale Kompetenz der Teilnehmer. Die Sonderwertung „Nachhaltigkeit” des Spiels fördert zukunftsorientiertes und verantwortungsvolles Handeln.

Hier finden Sie weitere Informationen zum Planspiel Börse.

Platz 2 Schülerwettbewerb Depotgesamtwertung im Planspiel Börse mit ihren Betreuern von der Sparkasse Bayreuth.

  • Mehr als
    30
    Jahre
  • Mehr als
    21
    Länder
  • Mehr als
    30.000
    Teams
Marco Lammert ist Portfolio Manager bei Deka Investment.

Marco Lammert arbeitet als Portfolio Manager bei Deka Investment.

Vom Planspiel Börse zur Deka

„Mit dem Planspiel Börse habe ich einen ersten Kontakt zur Börse bekommen. Das Thema hat mich gleich begeistert, so dass ich auch beruflich diesen Weg einschlagen wollte. Eine Ausbildung bei der DekaBank brachte mich letztlich ins Fondsmanagement. Täglich bekommt man hier das Geschehen in der Wirtschaft hautnah mit – spannend und faszinierend jeden Tag!”

Der gelernte Investmentfondskaufmann Marco Lammert studierte berufsbegleitend an der Frankfurt School of Finance & Management. Nach Stationen an der CASS London Business School und bei der Credit Suisse in London arbeitet er seit 2014 als Portfolio Manager im Team Aktien Global und verantwortet dort den Financials Sektor.