Presseinformation

Lorne Campbell verlässt Deka

Frankfurt – 13.01.2021
Lorne Campbell (53), Leiter des Bereichs Vertrieb Institutionelle Kunden, hat sich entschieden, die Deka zum Sommer dieses Jahres zu verlassen. Der Schritt erfolgt aus eigenem Antrieb und in bestem gegenseitigen Einvernehmen.
 
Torsten Knapmeyer, Generalbevollmächtigter und per 1.4.2021 bestellter Vertriebsvorstand, sagt: „Ich bedaure die Entscheidung von Herrn Campbell sehr. Ich habe mit ihm sehr gut und vertrauensvoll zusammengearbeitet. Gemeinsam ist es uns gelungen, den Nettoabsatz im Institutionellen Geschäft in den ersten neun Monaten 2020 gegenüber dem Vorjahr zu vervierfachen. Wir werden in den nächsten Monaten einen reibungslosen Geschäftsübergang sicherstellen.“
 
Campbell ist seit August 2016 bei der Deka-Gruppe. Zuvor arbeitete er zehn Jahre bei der Credit Suisse, wo er das Aktiengeschäft in Deutschland verantwortete und Mitglied der Geschäftsleitung in Deutschland war. Vor seiner Zeit bei der Credit Suisse arbeitete Lorne Campbell bei Cheuvreux in Deutschland, die er mitgründete und acht Jahre als Geschäftsführer leitete. Er begann seine Laufbahn 1989 bei Schröder Münchmeyer Hengst & Co., wo er ab 1995 Leiter Aktienresearch war.

Über die Deka

Die DekaBank ist das Wertpapierhaus der Sparkassen, gemeinsam mit ihren Tochter­gesellschaften bildet sie die Deka-Gruppe. Mit Total Assets in Höhe von rund 323 Mrd. Euro (per 30.09.2020) sowie rund 4,9 Millionen betreuten Depots ist sie einer der größten Wertpapierdienstleister und Immobilien-Asset Manager in Deutschland. Sie eröffnet privaten und institutionellen Anlegern Zugang zu einer breiten Palette an Anlageprodukten und Dienstleistungen. Die DekaBank ist fest verankert in der Sparkassen-Finanzgruppe und richtet ihr Angebotsportfolio ganz nach den Anforderungen ihrer Eigentümer und Vertriebspartner im Wertpapier­geschäft aus.

Ihr Ansprechpartner

Leiter Unternehmens­kommunikation<br /><br />Externe, Interne und Verbundkommunikation. Alle Bankthemen

Björn Korschinowski

Leiter Unternehmens­kommunikation

Externe, Interne und Verbundkommunikation. Alle Bankthemen

069 / 7147 - 3652

E-Mail senden