Presseinformation

Deka Immobilien kauft Logistikportfolio in Frankreich

Frankfurt – 19.04.2021

Die Deka Immobilien hat im Rahmen einer Sale & Leaseback-Transaktion ein Logistikportfolio im Norden von Frankreich für rund 136 Mio. Euro erworben beziehungsweise sich kaufvertraglich gesichert. Die drei Logistikhallen sind für den Bestand des auf institutionelle Anleger ausgerichteten Sektorenfonds WestInvest TargetSelect Logistics bestimmt. Alle Objekte sind vollständig an LOG´s, einem führenden Logistik­dienstleister in Nordfrankreich vermietet.

Zwei der Immobilien mit einer vermietbaren Fläche von insgesamt fast 130.000 qm liegen in Wattrelos im Ballungsraum Lille, die dritte mit einer vermietbaren Fläche von rund 25.000 qm in Maubeuge, einem renommierten Automobilstandort an der französisch-belgischen Grenze. Während zwei der Logistikhallen Mitte 2020 fertig gestellt wurden und bereits in Betrieb gegangen sind, wird der Bau der größeren Halle in Wattrelos voraussichtlich im Juni 2022 abgeschlossen sein.

Das fertig gestellte Gebäude in Wattrelos wurde mit dem britischen Gütesiegel für nachhaltiges Bauen BREEAM mit „Very Good“ zertifiziert. Für die Projektentwicklung in Wattrelos wird eine entsprechende Zertifizierung angestrebt.

Über die Deka

Die DekaBank ist das Wertpapierhaus der Sparkassen, gemeinsam mit ihren Tochtergesellschaften bildet sie die Deka-Gruppe. Mit Total Assets in Höhe von 378 Mrd. Euro (per 30.09.2021) sowie mehr als 5 Millionen betreuten Depots ist sie einer der größten Wertpapierdienstleister und Immobilien-Asset Manager in Deutschland. Die DekaBank ist als 100-prozentige Tochter der deutschen Sparkassen fest verankert in der Sparkassen-Finanzgruppe.
Das Geschäftsfeld Immobilien bündelt die weltweite Immobilienkompetenz der Deka-Gruppe. Die Kapitalverwaltungsgesellschaften Deka Immobilien Investment GmbH und WestInvest Gesellschaft für Investmentfonds mbH managen und betreuen ein Immobilienvermögen von rund 43 Mrd. Euro (per 31.12.2020).

Ihr Ansprechpartner

Pressesprecher

Christian Pommée

Pressesprecher

069 / 7147 - 7761

E-Mail senden