Beschwerdemanagement

Die Deka-Gruppe hat ein umfassendes Managementsystem für Kundenbeschwerden implementiert, das eine ebenso wirksame wie transparente Verfahrensweise beim Umgang mit Beschwerden sicherstellt. Darin ist unter anderem geregelt, dass eingehende Kundenbeschwerden umgehend an die zuständige Facheinheit weitergeleitet und dort bearbeitet werden. Hier können zudem Hinweise und Verbesserungsvorschläge aus den Beschwerden erfasst werden.

Die Europäische Kommission hat unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ eine Europäische Online-Streitbeilegungsplattform eingerichtet. Diese können Verbraucher für die außergerichtliche Beilegung von Streitigkeiten aus online abgeschlossenen Kauf- oder Dienstleistungsverträgen nutzen. Zudem haben Kunden die Möglichkeit, sich mit ihren Beschwerden an die Ombudsstelle des Bundesverbandes Öffentlicher Banken Deutschlands (VÖB), des DSGVs (dies betraf in 2018 Kunden der S Broker AG & Co. KG) und des BVI Bundesverband Investment und Asset Management sowie an die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) oder die Luxemburger Aufsichtsbehörde Commission de Surveillance du Secteur Financier (CSSF) zu wenden.

Haben Sie eine Beschwerde? Hier geht es zu unserem Kontaktformular.