Deka Anlegerakademie

Wie definiert sich Nachhaltigkeit bei der Geldanlage?

Für den Begriff „Nachhaltigkeit“ gibt es viele Definitionen, da Menschen scheinbar ganz Unterschiedliches darunter verstehen. Eine der gängigsten Definitionen besagt, dass Nachhaltigkeit die Bedürfnisbefriedigung künftiger Generationen zum Ziel hat.
Nachhaltigkeit wird bei der Geldanlage in drei Dimensionen betrachtet: Umwelt, Soziales und Unternehmensführung. Eine Nachhaltige Geldanlage ergänzt hierbei die klassischen Kriterien der Rentabilität, Liquidität und Sicherheit um ökologische, soziale und ethische Aspekte

Nachhaltigkeit und das magische Dreieck der Geldanlage

Nachhaltige Anlagemöglichkeiten berücksichtigen neben den klassischen Rendite- und Risikoüberlegungen zusätzlich ökologische, soziale und ethische Aspekte:

  • Die „klassische“ Geldanlage betrachtet die ökonomischen Aspekte Rendite, Sicherheit und Liquidität.
  • Die nachhaltige Geldanlage erweitert das magische Dreieck der Geldanlage um die Nachhaltigkeitskriterien aus den Bereichen Umwelt (Environment), Soziales (Social) und Unternehmensführung (Governance) – die sogenannten ESG-Kriterien.

Environment

Ökologische Nachhaltigkeit

  • Berücksichtigt einen weitsichtigen und rücksichtsvollen Umgang mit natürlichen Ressourcen.
  • Die fortschreitende Klimaerwärmung wird dabei ebenso berücksichtigt wie die Ressourcen Boden, Wasser und Luft.

 Social

Soziale Nachhaltigkeit

  • Berücksichtigt u. a. die Existenzsicherung durch eine gerechte Ressourcenverteilung überall auf der Welt.
  • Einhaltung der Menschenrechte.
  • Durchgängige Sozialstandards bei Unternehmen und entlang der Lieferantenkette.

Governance

Nachhaltige Unternehmensführung

  • Berücksichtigt entsprechende Verhaltenskodizes, Vergütungssysteme sowie Transparenz und Berichterstattung.
  • Hat das Ziel der Erwirtschaftung umweltgerechter und sozialverträglicher Gewinne.

Podcast

Einfach mal reinhören!

Sie wollen erfahren, was Nachhaltigkeit bei der Vermögensanlage ausmacht, wie Wertpapiere unter nachhaltigen Gesichtspunkten ausgewählt werden und wie Nachhaltigkeit investierbar wird?

Sonderserie Nachhaltigkeit

  
In Folge 1 erklärt Deka Experte Ingo Speich was Nachhaltigkeit bei der Vermögensanlage ausmacht, wie Wertpapiere unter nachhaltigen Gesichtspunkten ausgewählt werden und wie Nachhaltigkeit investierbar wird.