Wer in jungen Jahren lange arbeitet, kann früher aus dem aktiven Erwerbsleben ausscheiden.Die so genannten betrieblichen Arbeitszeitkonten (Wertkonten) ermöglichen Arbeitnehmern, gesparte Überstunden nach einem längeren Zeitraum abzubauen oder die Lebensarbeitszeit zu verkürzen. 
Außerdem können Vergütungsbestandteile für eine verkürzte Lebensarbeitszeit genutzt werden. Bevor beispielsweise ein "Ausbrennen" droht, wird mit dem Wertkonto vorgesorgt und eine wertvolle Pause kann vereinbart werden. Somit bieten betriebliche Arbeitszeitkonten auch für Unternehmen Vorteile, bis hin zur Rekrutierung von Fachkräften und Bindung qualifizierter Leistungsträger.

Weitere Informationen zum Deka-ZeitDepot

Ein Sparbuch für Zeit und Geld.

Das Prinzip von (Zeit-) Wertkonten ist denkbar einfach: Pro Arbeitgeber wird ein DekaBank Depot eröffnet. Die Arbeitnehmer bringen Zeiteinheiten und/oder Entgeltbestandteile in das Deka-ZeitDepot ein, etwa aus dem laufenden Gehalt, aus Tantiemen, Resturlaubstagen oder Überstunden.
Die Einbringungen erfolgen aus dem „Brutto“, also ohne Abzüge von Steuern und Sozialversicherungsbeiträgen und werden in attraktive Investmentfonds der Deka-Gruppe investiert. Das angesparte Wertguthaben dient in der späteren, gewünschten Freistellungsphase für die Gehaltszahlung bei vollem Sozialversicherungsschutz.
Sprechen Sie Ihren Arbeitgeber auf die Möglichkeiten der Nutzung eines Zeitwertkontos an.

Was ist das Besondere an Deka-ZeitDepot?

  • Nehmen Sie sich Zeit
    Freistellungsmöglichkeiten ohne Gehalts- und Renteneinbußen während beruflicher Auszeiten (Sabbaticals), bei Babypausen oder langfristigen Weiterbildungen sowie einem vorzeitigen Ausscheiden aus dem aktiven Erwerbsleben.
  • Regelmäßige Auszahlungen
    Möglichkeit zur Sicherung eines regelmäßigen Einkommens bis zum Renteneintritt. Außerdem wird zusätzlicher Sozialversicherungsschutz in Form von Renten-, Arbeitslosen-, Kranken- und Pflegeversicherung geboten.
  • Nachgelagerte Besteuerung
    Das Wertguthaben wird aus Ihren Bruttobeiträgen angespart. Steuern und Sozialabgaben werden mit angespart und verzinst. Bei Auszahlung der Wertguthaben erfolgt eine nachgelagerte Besteuerung und die Sozialabgaben werden fällig (beachte Steuerdisclaimer).
  • Attraktives Anlagekonzept
    Anlage Ihres Wertguthabens in attraktive Deka Investmentfonds. Zusätzlicher Schutz im Falle einer Insolvenz des Arbeitgebers für das aufgebaute Wertguthaben.
  • Freie Vererb- und Übertragbarkeit
    Das Wertguthaben ist frei vererbbar. Bei einem Arbeitgeberwechsel ist - neben einer Auszahlung - eine Übertragung möglich.

Deka-ZeitDepot Plan

Deka-ZeitDepot Plan ist ein Lebensarbeitszeitkonto, das ausschließlich zur Verkürzung der Lebensarbeitszeit der Mitarbeiter (einer Freistellung vor dem Rentenbeginn) genutzt werden kann. Die Deka bietet hierzu ein Lebenszyklusmodell an. Der Arbeitgeber garantiert den Arbeitnehmern den Wert der eingezahlten Beiträge zum Beginn der geplanten Freistellung. Die Garantie gilt nicht bei vorzeitiger Auflösung. Mit Beginn der Freistellungsphase wird in einen Rentenfonds Kurzläufer umgeschichtet, um die Bestände zu sichern.*

Deka-ZeitDepot Flex

Deka-ZeitDepot Flex kann für alle Entnahme-Möglichkeiten genutzt werden, also beispielsweise , für vorübergehende Freistellungen (z.B. ein Sabbatical), für Aufstockungslösungen (z.B.: 4-Tage-Woche bei 5-Tage-Gehalt) und auch genauso zur Verkürzung der aktiven Arbeitsphase direkt vor dem Rentenbeginn („Vorruhestand“). Die Kapitalanlage erfolgt in attraktive Investmentfonds. Der Arbeitgeber garantiert den Arbeitnehmern den Wert der eingezahlten Beiträge zum Beginn der geplanten Freistellung. Die Garantie gilt nicht bei vorzeitiger Auflösung. Mit Beginn der Freistellungsphase wird in einen Rentenfonds Kurzläufer umgeschichtet, um die Bestände zu sichern.*

Deka-ZeitDepot Block

Für das sogenannte Blockmodell bei der Altersteilzeit bietet die DekaBank ein passgenaues Angebot an. Der Arbeitgeber garantiert den Arbeitnehmern den Wert der eingezahlten Beiträge zum Beginn der geplanten Freistellung.

* Der Anteilpreis des Fonds wird auf täglicher Basis garantiert, d.h. der tägliche Anteilpreis wird unter Berücksichtigung von Ausschüttungen und Steuern den vom Vortrag nicht unterschreiten. Garantiegeber ist die Deka International S.A., Luxemburg.

Nutzen Sie attraktive Chancen.

  • Schöpfen Sie die Vorteile des Bruttosparens voll aus.
  • Nutzen Sie die Renditechancen der Kapitalmärkte. Je mehr Zeit Ihnen bis zur Verwertung Ihres Guthabens im Deka-ZeitDepot bleibt, desto höher ist die Chance, langfristig von der Entwicklung der Kapitalmärkte zu profitieren.

  • Bauen Sie auf Insolvenzschutz Ihres Wertguthabens.
  • Vertrauen Sie auf das Know-how der Deka-Experten.
  • Ihr Arbeitgeber garantiert Ihnen, dass Ihr Wertguthaben im Deka-ZeitDepot für die planmäßige Freistellung in Höhe Ihrer eingezahlten Beträge zur Verfügung steht.

Denken Sie an die Risiken.

  • Bitte beachten Sie, dass die Anlage während der Laufzeit Wertschwankungen unterliegt. Diese können sich bei einer vorzeitigen Verfügung – zum Beispiel im Falle einer Auszahlung des Wertguthabens aufgrund einer Kündigung – negativ auf den Wert der Anlage auswirken.

Bleiben Sie mit unseren Newslettern auf dem Laufenden.

Jetzt anmelden
Rechtliche Hinweise

Allein verbindliche Grundlage für den Erwerb von Deka Investmentfonds sind die jeweiligen Wesentlichen Anlegerinformationen, die jeweiligen Verkaufsprospekte und die jeweiligen Berichte, die Sie in deutscher Sprache bei Ihrer Sparkasse oder der DekaBank Deutsche Girozentrale, 60625 Frankfurt und unter www.deka.de, erhalten.
Eine Zusammenfassung der Anlegerrechte in deutscher Sprache inklusive weiterer Informationen zu Instrumenten der kollektiven Rechtsdurchsetzung erhalten Sie auf www.deka.de/beschwerdemanagement.
Die Verwaltungsgesellschaft des Investmentfonds kann jederzeit beschließen den Vertrieb zu widerrufen.
Diese Information kann ein Beratungsgespräch nicht ersetzen.

Aussagen gemäß aktueller Rechtslage, Stand: Juni 2021.

Die steuerliche Behandlung der Erträge hängt von den persönlichen Verhältnissen des jeweiligen Kunden ab und kann künftig auch rückwirkenden Änderungen (z.B. durch Gesetzesänderung oder geänderte Auslegung durch die Finanzverwaltung) unterworfen sein.