Deka Anlegerakademie

Handeln Deka und Sparkassen nachhaltig?

Die Deka gehört zu den nachhaltigsten Unternehmen Deutschlands
Der Ursprung des Geschäftsmodells der Sparkassen liegt in der sozialen Nachhaltigkeit. Sparkassen wurden u. a. gegründet, um finanzielle Selbstbestimmtheit und damit gesellschaftliche Teilhabe von breiten Teilen der Bevölkerung zu gewährleisten. Darüber hinaus ermöglichen auch Sparkassen regionale und lokale Wertschöpfungskreisläufe und helfen mit, Beschäftigung, Einkommen und gesellschaftliches Leben zu fördern und zu sichern. Das Geschäftsmodell der Sparkassen ist der regionalen Wertschöpfung und einer langfristigen Grundausrichtung verpflichtet. Es ist damit ein Modell für Bankgeschäft im Sinne ökonomischer Nachhaltigkeit. So erfüllen Sparkassen gemeinwohlorientierte Aufgaben und erwirtschaften damit im Wettbewerb finanzielle Mittel durch nachhaltig ausgerichtetes unternehmerisches Handeln.

Nachhaltigkeit ist auch in der DekaBank über die Geschäftsstrategie schon seit Jahren fest verankert. Nach dem Motto: „Was wirklich wichtig ist, hat einen festen Platz in der Geschäftsstrategie des Hauses!“ Die nachhaltige Unternehmensführung ist durch die kontinuierliche Weiterentwicklung der letzten 10 Jahre gut zu erkennen.  Dabei sind insbesondere der Beitritt zum UN Global Compact im Jahre 2011, die Unterzeichnung der UN Principles for Responsible Investment im Jahre 2012 sowie die Unterzeichnung des Deutschen Nachhaltigkeitskodex im Jahre 2013 hervorzuheben. Auch die 17 UN-Ziele für nachhaltige Entwicklung sind im Nachhaltigkeitsmanagement der Deka-Gruppe fest verankert.

Beispiel

  
Ziel 2:
Ernährung sichern – den Hunger beendenIm Rahmen der Geschäftsaktivitäten der Deka werden keine Spekulationen auf Grundnahrungsmittel durchgeführt. 
Beim Thema „Gesellschaftliches Engagement“ ist die Deka-Gruppe einer der größten deutschen nichtstaatlichen Förderer. Auch Ratinggesellschaften honorieren auf Basis des Nachhaltigkeitsberichts die Nachhaltigkeitsleistung der Deka-Gruppe.

Capital

Auszeichnung für nachhaltige, globale Aktienfonds

Bei der ersten Nachhaltigkeitsstudie des Wirtschaftsmagazins Capital erreichen alle drei getesteten Deka Fonds die Höchstnote.

€uro am Sonntag

Deka als sehr guter Anbieter nachhaltiger ESG-Fonds bewertet

Im Auftrag der Zeitschrift „€uro am Sonntag“ hat das Deutsche Kundeninstitut (DKI) Anbieter nachhaltiger ESG-Fonds getestet und die Deka mit der Gesamtnote „sehr gut“ bewertet.

Stern

Deka gehört zu Deutschlands nachhaltigsten Unternehmen

Der Stern hat mit dem Marktforschungsinstitut Statista ein Ranking der 200 nachhaltigsten Unternehmen in Deutschland veröffentlicht. Die Deka ist mit Platz 13 das bestplatzierte Unternehmen aus dem Bereich Banken- und Finanzdienstleistung

Podcast

Einfach mal reinhören!

Sie wollen mehr über die Nachhaltigkeitsbemühungen aber vor allem auch -erfolge der DekaBank wissen?

Sonderserie Nachhaltigkeit

  
In Folge 3 der Sonderserie Nachhaltigkeit wirft Dirk Huesmann mit Gesprächspartner Johannes Behrens-Türk einen Blick auf die Nachhaltigkeitsbemühungen aber vor allem auch -erfolge der DekaBank. Denn auch eine Bank kann Nachhaltigkeit lernen.