Mischfonds

So nutzen Sie unterschiedliche Chancen mit Mischfonds

Als Mischfonds bezeichnet man Konzepte, die in verschiedene Anlageklassen investieren dürfen. Typischerweise in Aktien, Rentenpapiere oder Geldmarkttitel, aber manchmal auch in sonstige Anlagen wie beispielsweise Rohstoffe oder Währungen.

Eine breite Risikostreuung ist gewährleistet

Durch das weitgefächerte Investitionsspektrum wird bei Mischfonds eine breite Risikostreuung gewährleistet. Je nach Fondsziel und Marktlage werden die Vermögenswerte durch ein aktives Fondsmanagement umgeschichtet, um die Chancen der Anlageformen zielgerecht zu nutzen.

Fast jedes Chance-Risiko-Verhältnis kann abgebildet werden

Durch die große Bandbreite möglicher Vermögensgegenstände kann fast jedes gewünschte Chance-Risiko-Verhältnis abgebildet werden. Bei einer konservativen Strategie dominieren eher risikoärmere, festverzinsliche Wertpapiere. Bei einer chancenreicheren Ausrichtung wird der Fokus vermehrt auf Aktien oder andere Anlagen mit einem höheren Renditepotenzial gesetzt.

Erklärfilm Mischfonds

Überblick

Mischfonds richten sich an Anleger:


  • mit geringer bis hoher Risikobereitschaft
  • mit geringer bis hoher Wertpapiererfahrung
  • mit einem mittel- bis langfristigen Anlagehorizont
  • mit dem Ziel Vermögensoptimierung

Kennzeichen

Kennzeichen von Mischfonds sind:

  • Weite Streuung über mehrere Anlageklassen hinweg
  • Wahrnehmen von Renditechancen in unterschiedlichsten Marktphasen durch flexible Nutzung von Trends
  • Aktives Management führt laufende Anpassung der Gewichtungen der verschiedenen
    Anlageformen durch
  • Sehr unterschiedliche Chancen-/Risikoprofile abbildbar
  • Entsprechend der konzeptionellen Vorgaben der einzelnen Fonds, Möglichkeit der
    konsequenten Risikosteuerung

Chancen & Risiken

Wesentliche Chancen

  • Ertragschancen:
    Sie können Renditechancen in unterschiedlichsten Marktphasen durch die flexible Nutzung von Trends wahrnehmen.
  • Risiken reduzieren:
    Ihr Kapital wird in Mischfonds breit über mehrere Anlageklassen gestreut. Durch diese breite Streuung verringern Sie Ihr Risiko im Vergleich zu einer Direktanlage.
  • Professionelles Management:
    Die erfahrenen Fondsmanager und Analysten betreuen Ihr Vermögen und übernehmen für Sie die Auswahl der aus Sicht des Fondsmanagements aussichtsreichsten Märkte und die Gewichtung der Anlageklassen.

Wesentliche Risiken

  • Kursrisiko:
    Kurseinbrüche an den Kapitalmärkten sowie extrem schnelle Trendwechsel können sich negativ auf die Kursentwicklung auswirken.
  • Zinsänderungs-, Durations- und Ausfallrisiken:
    Die genannten Risiken können sich nachteilig auf die Wertentwicklung der Anlage auswirken.
  • Wechselkursrisiko:
    International anlegende Fonds unterliegen möglicherweise Wechselkursrisiken.

Clevere Fondslösungen - professionell gemanagt