Presseinformation

DekaBank finanziert Offshore-Windpark in der deutschen Nordsee

05.07.2018

Die DekaBank hat zusammen mit anderen Kreditgebern eine Gesamt­finanzierung in Höhe von rund 1,5 Mrd. Euro für den Bau und Betrieb des Offshore-Windparks „Merkur“ in der deutschen Nordsee arrangiert. Neben der staatlichen Förderbank KfW engagieren sich zwölf kommerzielle Kreditgeber. Bei der Umfinanzierung fungiert die DekaBank als Mandated Lead Arranger und ist mit 150 Mio. Euro der größte kommerzielle Kreditgeber. Eigentümer des Windparks ist ein Konsortium aus den Infrastruktur­investoren Partners Group und InfraRed Capital Partners, den Industrie­unternehmen DEME Group und General Electric sowie ADEME, der staatlichen Energie- und Infrastrukturbehörde Frankreichs.

Der Offshore-Windpark „Merkur“ liegt 45 Kilometer nördlich der Insel Borkum im deutschen Hoheitsgebiet der Nordsee und befindet sich derzeit noch im Bau. Nach der geplanten Fertigstellung im Jahr 2019 soll er insgesamt 66 Windenergieanlagen des Herstellers General Electric umfassen. Die Gesamtkapazität beträgt bis zu 396 Megawatt. Dies entspricht dem Strombedarf von rund 500 000 Privathaushalten.

Bereits im Dezember 2017 hatte sich die DekaBank an der Finanzierung zum Bau und Betrieb des Offshore Windparks „Borkum Riffgrund II“ mit 450 Megawatt in der deutschen Nordsee beteiligt.

Über die Deka

Die DekaBank ist das Wertpapierhaus der Sparkassen, gemeinsam mit ihren Tochtergesellschaften bildet sie die Deka-Gruppe. Mit Total Assets in Höhe von rund 288 Mrd. Euro (per 30.09.2018) sowie rund 4,6 Millionen betreuten Depots ist sie einer der größten Wertpapierdienstleister und Immobilien-Asset Manager in Deutschland. Sie eröffnet privaten und institutionellen Anlegern Zugang zu einer breiten Palette an Anlageprodukten und Dienstleistungen. Die DekaBank ist fest verankert in der Sparkassen-Finanzgruppe und richtet ihr Angebotsportfolio ganz nach den Anforderungen ihrer Eigentümer und Vertriebspartner im Wertpapiergeschäft aus. 2018 feiert die DekaBank Deutsche Girozentrale ihr 100-jähriges Jubiläum.

Ihre Ansprechpartner

Jürgen Fischer

stellv. Leiter Pressestelle

T +49 69 7147 1235

juergen.fischer@deka.de

Dr. Daniela Gniss

Pressesprecherin

T +49 69 7147 2188

daniela.gniss@deka.de