Die Plugins senden Daten an ihren Hersteller, sobald sie angezeigt werden - deswegen aktivieren wir sie erst, wenn Sie noch einmal klicken.

Einverstanden?

Sie können die Freigabe jederzeit wieder rückgängig machen.

Verfolgen Sie mit regelmäßigen Beträgen kontinuierlich Ihr persönliches Sparziel. Mit einem Deka-FondsSparplan kommen Sie in Ihrem ganz eigenen Tempo voran – auch mit kleinen Beträgen. Denn wenn man regelmäßig etwas Geld zur Seite legt, ist es gar nicht so schwer, nach und nach sein Anlageziel anzusteuern. Schließlich können attraktive Renditechancen für zusätzlichen Antrieb sorgen.


Geld braucht Bewegung

Was ist das Besondere an Deka-FondsSparplan?

  • Flexibilität: Bei einem Deka-FondsSparplan können Sie Ihre Sparraten (ab monatlich 25,– Euro) frei wählen, jederzeit ändern oder sogar aussetzen. Es gibt keine vertraglich vorgegebene Mindestlaufzeit. Zuzahlungen sind genauso möglich wie – bei Bedarf – die grundsätzlich börsentägliche Verfügbarkeit Ihres Geldes.
  • Vielfältige Renditechancen: Kapitalmarktbasierte Anlagen können insbesondere langfristig attraktive Renditechancen, passend zur Erfüllung von oftmals langfristigen Ansparzielen, bieten. Dazu kommt der Zinseszinseffekt: Erträge werden wieder angelegt, so dass auch sie Renditechancen nutzen. Außerdem kaufen Sie in schwachen Marktphasen Fondsanteile „günstig“ ein, deren Wert in starken Marktphasen steigt.
  • Auswahl: Für Ihre persönlichen Ziele und entsprechend Ihrer individuellen Anlagementalität können Sie aus einer Vielzahl von interessanten Fondslösungen wählen. Auf Wunsch gibt es Fonds auch mit angestrebtem Kapitalerhalt oder mit Garantie.

Wie funktioniert Deka-FondsSparplan?

FondsSparplan_Prinzip_1105x309.jpg
FondsSparplan_Berechnung_1105x1039.jpg

Erreichen Sie Ihre Ziele früher durch Dynamisierung der regelmäßigen Einzahlungen

Wenn Sie heute schon wissen, dass Sie in Zukunft noch etwas mehr sparen können, haben Sie die Möglichkeit, direkt bei Abschluss eines Deka-FondsSparplans eine sogenannte Dynamisierung zu vereinbaren. Das heißt, die Sparrate wird jährlich um einen bestimmten Prozentsatz erhöht.
 
Mit einer Dynamisierung sichern Sie sich automatisch eine Anpassung Ihrer Sparrate an Ihr steigendes Einkommensniveau, Ihr Vermögen kann stärker wachsen, und Sie haben die Möglichkeit, schneller Ihre finanziellen Ziele zu erreichen.


Dynamisierung_1105x940.jpg

Wesentliche Chancen

  • Internationalität: Mit Deka Investmentfonds nutzen Sie die vielfältigen Renditechancen der internationalen Kapitalmärkte.
  • Streuung: Durch die Bündelung aussichtsreicher Einzelwerte unterschiedlicher Anlageklassen, Währungen, Länder und Regionen werden die Chancen und Risiken breit gestreut.
  • Sicherheit: Auf Wunsch gibt es Investmentfonds mit Kapitalgarantie oder Höchststandsicherung zum Ende der Anlageperiode.
  • Expertise: Ein professionelles Fondsmanagement kümmert sich um Ihre Anlage und bietet Know-how-Vorteile.

Wesentliche Risiken

  • Kursrisiken: Kursschwankungen der Kapitalmärkte können sich auf Ihre Anlage negativ auswirken.
  • Währungsrisiken: Währungsschwankungen an den Devisenmärkten können die Fondsperformance belasten.
  • Garantierisiken: Bei Fonds mit einer Kapitalgarantie zum Ende der Anlageperiode bzw. zum Laufzeitende entfällt die Garantie bei der vorzeitigen Rückgabe. In solchen Fällen kann es zu Verlusten kommen.

Rechtliche Hinweise
Alleinverbindliche Grundlage für den Erwerb von Deka Investmentfonds bzw. Zertifikaten der DekaBank sind die wesentlichen Anlegerinformationen, Verkaufsprospekte und Berichte für die jeweiligen Investmentfonds bzw. die Wertpapierinformationen der jeweiligen Zertifikate. Diese Dokumente erhalten Sie in deutscher Sprache bei Ihrer Sparkasse oder Landesbank oder von der DekaBank, 60625 Frankfurt und in diesem Internetauftritt beim jeweiligen Produktprofil. Diese Information kann ein Beratungsgespräch nicht ersetzen.
Aussagen gemäß aktueller Rechtslage, Stand: Oktober 2017. Die steuerliche Behandlung der Erträge hängt von den persönlichen Verhältnissen des jeweiligen Kunden ab und kann künftig auch rückwirkenden Änderungen (z.B. durch Gesetzesänderung oder geänderte Auslegung durch die Finanzverwaltung) unterworfen sein.