Sie nutzen aktuell den Internet Explorer. Dieser Webbrowser ist veraltet und entspricht nicht den aktuellen Sicherheitsstandards. Außerdem werden viele aktuelle Designstandards nicht unterstützt.

Für eine sichere und schnelle Nutzung unseres Angebots verwenden Sie bitte einen aktuellen Browser.

Deka-Schweiz

Aktienfonds Schweiz

| WKN: 976286 | ISIN: DE0009762864

Ziele und Anlagepolitik

  • Das Anlageziel dieses Investmentfonds ist mittel- bis langfristiger Kapitalzuwachs durch eine positive Entwicklung der Kurse der im Sondervermögen enthaltenen Vermögenswerte.
  • Dem Fonds liegt ein aktiver Investmentansatz zugrunde. Mit diesem verfolgt das Fondsmanagement die Strategie, überwiegend in Aktien von Unternehmen mit Sitz in der Schweiz zu investieren. Um den Erfolg des Aktienauswahlprozesses zu bewerten, wird der Swiss Performance Index SPI Total Return in EUR verwendet.
  • Der Fonds legt mehr als 50% des Aktivvermögens (Wert der Vermögensgegenstände ohne Berücksichtigung von Verbindlichkeiten) in Kapitalbeteiligungen i.S.d. § 2 Abs. 8 InvStG an.
  • Weiterhin können Geschäfte in von einem Basiswert abgeleiteten Finanzinstrumenten (Derivate) getätigt werden.

Fondspolitik

Im Oktober konnte sich der Schweizer Aktienmarkt etwas erholen. Der Deka-Schweiz partizipierte daran insbesondere über Beteiligungen an mittelgroßen Qualitätstiteln, die sich deutlich stärker als der Gesamtmarkt erholten. Das Fondsmanagement stockte weiterhin defensive Wachstumsaktien auf, die deutlich unter den Höchstständen des letzten Jahres notieren. Der Verpackungsmaschinenhersteller Bobst, für den ein Übernahmeangebot des Großaktionärs vorliegt, wurde verkauft. Der Investitionsgrad wurde im Laufe des Monats deutlich erhöht.

Marktentwicklung

Die internationalen Aktienmärkte entwickelten sich, mit Ausnahme der Emerging Markets, im Oktober positiv. Aktienanleger reagierten erleichtert auf die nachgebende Dynamik der Renditeanstiege an den Rentenmärkten im Vergleich zum Vormonat. Gleichzeitig keimte Hoffnung auf, dass die US-Notenbank Fed möglicherweise in einer der verbleibenden Sitzungen dieses Jahres eine Pause oder zukünftig langsamere Zinserhöhungen ankündigen könnte. Darüber hinaus erwiesen sich die rückläufigen Gaspreise in Europa ebenfalls als unterstützend. Die Berichtssaison dies- und jenseits des Atlantiks lieferte solide Ergebnis - lediglich die amerikanischen FAANG-Werte verfehlten größtenteils die Erwartungen. Aus Sicht von Euro-Investoren entwickelte sich der Schweizer Leitindex SMI im Vergleich zu den internationalen Märkten (MSCI WORLD INDEX in Euro: +6,3 %) unterdurchschnittlich. Der SMI beendete den Berichtsmonat mit Kursgewinnen von +2,8 %. Unterdessen fiel das KOF-Konjunkturbarometer im Oktober von revidierten 92,3 auf 90,9 Punkte. Unternehmensseitig legte die Schweizer Großbank UBS die Zahlen für das dritte Quartal vor. Gegenüber dem Vorjahreszeitraum war der Gewinn deutlich rückläufig, lag jedoch mit 1,73 Milliarden US-Dollar dennoch über den Erwartungen. Alle Sparten litten unter einem Ertragsrückgang, jedoch waren insbesondere das Investment Banking (- 47 %) und Asset Management (-34 %) vom schwierigen Umfeld betroffen. Die enthaltenen Meinungsaussagen geben unsere aktuelle Einschätzung zum Zeitpunkt der Erstellung wieder, die sich jederzeit ohne vorherige Ankündigung ändern kann.

Quelle: DekaBank

Die Bruttowertentwicklung (BVI-Methode) berücksichtigt alle auf Fondsebene anfallenden Kosten (z.B. Verwaltungsvergütung), die Nettowertentwicklung zusätzlich den auf Anlegerebene anfallenden Ausgabeaufschlag. Bei einem beispielhaften Anlagebetrag von 1.000 Euro würden neben den auf Fondsebene anfallenden Kosten zusätzlich die folgenden Kosten anfallen - Ausgabeaufschlag vom Ausgabepreis einmalig bei Kauf maximal 3,148% (= 31,48 EUR). Weitere Kosten können auf Anlegerebene anfallen (z.B. Depotkosten), die in der Darstellung nicht berücksichtigt werden. Bitte vergleichen Sie hierzu das Preisverzeichnis Ihrer depotführenden Stelle.
Bitte beachten Sie: Die frühere Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung.
Diese Kostendarstellung erfüllt nicht die Anforderungen an einen aufsichtsrechtlich vorgeschriebenen Kostenausweis, den Sie rechtzeitig vor Auftragsausführung erhalten werden.

* enthält Ausgabeaufschlag

Aktuelle Daten

52-Wochen-Hoch 686,54
52-Wochen-Tief 524,00

Risikobetrachtung

Kennzahlen 1 Jahr 3 Jahre
Volatilität 17,35 22,06
Sharpe-Ratio negativ 0,43
Stand: 25.11.2022

Wertentwicklungsrechner

Ermitteln Sie die historische Wertentwicklung für diesen Fonds.

Wertentwicklung berechnen

Preissuche / Preisexport

Suchen Sie zu diesem Fonds die historischen Tagesdaten? Geben Sie das gesuchte Datum ein und starten Sie die Suchabfrage. Sollte für das von Ihnen angegebene Datum kein Preis vorhanden sein, zeigen wir den Preis an, der am letzten Arbeitstag vor dem von Ihnen angegebenen Datum festgestellt wurde.

Die Darstellung von Beständen/Positionen (z.B. Top Werte, größte Währungen), die nicht explizit als "nach Investitionsgrad" ausgewiesen sind, berücksichtigen nicht die Wirkung von Derivaten/Absicherungsgeschäften. Das Risiko des Fonds im Hinblick auf diese Bestände/Positionen kann dementsprechend abweichen.

Wesentliche Chancen

  • Mit Deka-Schweiz besteht die Möglichkeit, an den Kurschancen des Schweizer Aktienmarktes zu partizipieren.
  • In der Schweiz haben eine hohe Zahl innovativer Unternehmen und Weltmarktführer ihren Sitz.
  • Der Fonds hält einen hohen Anteil an Small und Mid Caps, die aufgrund ihrer Wachstumsstärke überdurchschnittliche Ertragschancen eröffnen.
  • Der schweizerische Aktienmarkt bietet ein stabiles politisches Umfeld.
  • Eine breite Streuung sorgt für eine ausreichende Diversifikation und reduziert das Risiko im Vergleich zu Direktanlagen.

Wesentliche Risiken

  • Die Kurse der Vermögenswerte im Fonds bestimmen den Fondspreis. Diese unterliegen täglichen Schwankungen und können auch fallen.
  • Aktienmärkte unterliegen wirtschaftlichen und politischen Risiken. Eine Schwäche des Schweizer Aktienmarktes kann, trotz breiter Streuung, das Ergebnis des Fonds negativ beeinflussen.
  • Währungsschwankungen u. a. des Schweizer Frankens gegenüber dem Euro können sich nachteilig auf den Fondspreis auswirken.
  • Der Fonds weist aufgrund seiner Zusammensetzung eine erhöhte Volatilität auf.

Neben den aufgeführten Publikationen halten wir für einige unserer Fonds zusätzliche Informationen, z.B. Berichte, die aufgrund von bank- oder versicherungsaufsichtsrechtlichen Vorgaben für institutionelle Kunden erstellt werden, bereit. Sollten Sie Interesse am Erhalt dieser Informationen haben, können Sie sich gerne an unser Service-Team unter service@deka.de wenden. Bitte beachten Sie, dass wir Ihnen diese Informationen nur zur Verfügung stellen können, wenn Sie bereits Anteile an dem betreffenden Fonds halten. Hierfür geben Sie bitte die ISIN des Fonds sowie Ihre Depot-Nr. an, sofern Sie Kunde mit DekaBank Depot sind. Anderenfalls fügen Sie bitte einen Depotauszug bei, aus dem hervorgeht, dass Sie Anteile an dem betreffenden Fonds halten.

Zum Anzeigen der Publikationen benötigen Sie den kostenlosen Adobe Reader.

Sind Sie an diesem Fonds interessiert?

Deka Investment GmbH

Deka Investment GmbH
Mainzer Landstr. 16, 60325 Frankfurt, Deutschland

Diese Angaben wurden mit Sorgfalt zusammengestellt. Für die Richtigkeit kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Die hier veröffentlichten Steuerdaten unterliegen einer besonderen Sorgfalt; wir behalten uns aber vor, die steuerlichen Angaben - wenn notwendig - mit Wirkung für die Vergangenheit oder die Zukunft zu ändern. Allein verbindliche Grundlage für den Erwerb von Investmentfondsanteilen sind die jeweiligen Verkaufsprospekte und die jährlichen Rechenschaftsberichte. Die Rechenschaftsberichte und Jahressteuerbescheinigungen sind Grundlage für die steuerliche Behandlung der Fondserträge. Dort aufgeführte Vertriebsbeschränkungen- wie z.B. für US-Personen- sind zu beachten.