Tresor-Anleihen

Bleiben Sie beim Geldanlegen ganz entspannt

Legen Sie kontrolliert an: Tresor-Anleihen sind Kapitalschutz-Zertifikate, die dem sicherheitsorientierten Denken vor allem risikoaverser Anleger entgegenkommen. Sie bieten je nach Ausgestaltung einen 100%-igen Kapitalschutz durch die Emittentin zum Laufzeitende, bezogen auf den Nennbetrag, vergleichbar dem Vollkasko-Prinzip, oder einen Teilschutz von z.B. 90 Prozent des Nennbetrags, quasi mit Selbstbeteiligung.
 
Eine Tresor-Anleihe verfügt über eine feste Laufzeit und sie bezieht sich auf einen Basiswert – dies kann z.B. eine Aktie oder ein Aktienindex sein.
 
An Kursanstiegen des Basiswerts partizipieren Sie zum Laufzeitende dank der Ertragskomponente. Diese kann unterschiedlich ausgestaltet sein. Bei Tresor-Anleihen mit Cap greift die Teilhabe an der Kursentwicklung bis zu einem genau definierten Wert, dem sogenannten Cap (obere Kursgrenze). Liegt der Kurs des Basiswerts bei Fälligkeit also über dem Niveau der Produktauflage, nehmen Sie bis zum Cap eins zu eins an den Kursanstiegen teil. Bei Digi-Tresor-Anleihen hingegen gibt es einen fest definierten Höchstbetrag. Liegt hier der Kurs des Basiswerts bei Fälligkeit auf oder über dem Startwert, erhalten Sie bereits den Höchstbetrag.
 
Beide Varianten gibt es zudem mit einer FestZins-Komponente. Unabhängig von der Wertentwicklung des Basiswerts erfolgt hier jährlich eine attraktive Verzinsung.

Was ist das Besondere an unseren Tresor-Anleihen?


  • Partizipation an Kursanstiegen des Basiswerts
  • Vollständiger oder teilweiser Kapitalschutz zum Laufzeitende durch die DekaBank, bezogen auf den Nennbetrag
  • Hohe Bonität der Emittentin DekaBank.*

Wie funktioniert eine Tresor-Anleihe mit Cap?

Eine Tresor-Anleihe mit Cap ist eine Inhaberschuldverschreibung. Sie bietet eine feste Laufzeit und die Rückzahlung mindestens zum Nennbetrag am Rückzahlungstermin.

An Kursanstiegen des Basiswerts am Laufzeitende partizipieren Anleger direkt – und zwar bis zu einem genau definierten Wert: dem Cap (obere Kursgrenze). Sollte sich der Basiswert negativ entwickeln, besteht bei Fälligkeit ein 100-prozentiger Kapitalschutz durch die Emittentin.

Beispielhafte Szenariobetrachtung einer Tresor-Anleihe mit Cap


Tresor-Anleihen_1105x904.jpg

Wesentliche Risiken


  • Emittentenrisiko / Bonitätsrisiko:
    Sie sind dem Risiko einer Insolvenz, das heißt einer Überschuldung, drohenden Zahlungsunfähigkeit oder Zahlungsunfähigkeit der DekaBank als Emittentin ausgesetzt. Im Falle einer Bestandsgefährdung der DekaBank sind Sie auch außerhalb einer Insolvenz dem Risiko ausgesetzt, dass die DekaBank ihre Verpflichtungen aus dem Produkt aufgrund von behördlichen Anordnungen von Abwicklungsmaßnahmen nicht oder nur eingeschränkt erfüllt. Hinsichtlich der grundsätzlichen Rangfolge von Verpflichtungen der DekaBank im Fall von Eingriffsmaßnahmen der Abwicklungsbehörde siehe www.bafin.de, Stichwort „Haftungskaskade“. Ein Totalverlust des eingesetzten Kapitals ist möglich.
  • Risiken zum Laufzeitende:
    - Bei Rückzahlung des Produkts tritt ein Verlust ein, wenn der Rückzahlungsbetrag geringer ist als Ihr individueller Erwerbspreis (unter Berücksichtigung etwaiger Kosten).
    - An einer positiven Entwicklung des Basiswerts nehmen Sie in jedem Fall nur maximal bis zur Höhe des Caps teil bzw. die Rückzahlung ist auf den Höchstbetrag begrenzt.

  • Kündigungs- und Wiederanlagerisiko, Anpassungsrisiko:
    Die Emittentin kann die Emissionsbedingungen des Produkts bei Eintritt eines außerordentlichen Ereignisses (z. B. Wegfall des Basiswerts) einseitig ändern bzw. kann sie das Produkt mit sofortiger Wirkung kündigen. Eine Kündigung kann auch bei Rechtsänderungen erfolgen. Die Rückzahlung erfolgt mindestens zum Nennbetrag bzw. Teilschutzbetrag. Zudem tragen Sie das Risiko, dass zu einem für Sie ungünstigen Zeitpunkt gekündigt wird und Sie den Rückzahlungsbetrag nur zu schlechteren Bedingungen wieder anlegen können.

Rechtliche Hinweise
Vor einer Anlageentscheidung in Zertifikate wird potentiellen Anlegern empfohlen den Wertpapierprospekt zu lesen, um die potentiellen Risiken und Chancen der Anlageentscheidung vollends zu verstehen. Die Billigung des Prospekts durch die zuständige Behörde ist nicht als Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Der Wertpapierprospekt und eventuelle Nachträge können unter https://www.deka.de/deka-gruppe/wertpapierprospekte unter dem Reiter „EPIHS-I-20“ heruntergeladen werden. Sämtliche Wertpapierinformationen sowie die aktuellen Basisinformationsblätter sind ebenfalls bei Ihrer Sparkasse oder der DekaBank Deutsche Girozentrale (www.deka.de), 60625 Frankfurt kostenlos erhältlich. Sie sind im Begriff ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.