Deka Golf

Mehr Drive für Ihr Vermögen

Die Deka-Gruppe setzt sich für die Entwicklung des Golfsports in Deutschland ein und übernimmt durch die Förderung sozialer Projekte auch gesellschaftlich Verantwortung.

Mit dem Deka Golf-Cup richtet das Wertpapierhaus der Sparkassen seit 18 Jahren eine hochkarätige Turnierserie für golf-begeisterte Kunden der Sparkassen aus. Etwa 4.500 Golferinnen und Golfer nehmen jährlich an den bundesweiten Wett-spielen teil. Höhepunkt der Saison sind das Nord- und Südfinale des Deka Golf-Cup, die jeweils auf den schönsten Golfan-lagen des Landes ausgetragen werden.

Zugunsten der Deutschen Krebshilfe unterstützt die Deka als Generalsponsor in jeder Spielzeit rund 115 Benefizturniere und leistet einen wichtigen Beitrag zur Prävention, Behandlung und Forschung von Krebs.

Gleichzeitig ist die Deka als größter nichtstaatlicher Sportförderer im Spitzen-, Breiten- und Behindertensport aktiv. Als Partner des Team Deutschland gibt das Wertpapierhaus Athletinnen und Athleten die Chance, ihren Traum von den Olympischen Spielen zu verwirklichen.

Golf-Einstieg_960x640.jpg

Deka Golf-Cup

Werden Sie Teil der bundesweiten Turnierserie
 
Beim Deka Golf-Cup erleben Sie gemeinsam mit anderen golfbegeisterten Sparkassen-Kunden einen unvergesslichen Tag auf dem Golfplatz. Seit dem ersten Abschlag im Jahr 2003 blickt die Turnierserie auf insgesamt rund 130.000 Teilnehmer bei über 1.200 Turnieren zurück.
 
Während der Golfsaison werden bundesweit rund 40 Qualifikationsturniere ausgetragen, bei denen die besten Spielerinnen und Spieler eine Einladung zum Finale erhalten. Dieser Höhepunkt der Deka Golf-Cup-Saison besteht aus dem Nord- und dem Südfinale.
 
Wenn auch Sie am Deka Golf-Cup teilnehmen möchten, wenden Sie sich bitte an Ihren Finanzberater bei der Sparkasse.



Turnierserie_960x540.jpg

Qualifikationsturniere
 
Gemeinsam mit Sparkassenkunden aus Ihrer Region gehen Sie auf die Runde. Etwa 4.500 Golferinnen und Golfer aus ganz Deutschland treten jedes Jahr in rund 40 Qualifikationsturnieren des Deka Golf-Cup gegeneinander an. Diese werden als Einzel-Stableford ausgetragen und sind vorgabenwirksam. Die austragenden Sparkassen legen individuell fest, ob über 9 oder 18 Löcher gespielt wird. Bundesweit gelten dabei die folgenden Nettoklassen:

  • A (bis Vorgabe -18,4)
  • B (Vorgabe -18,5 bis -26,4)
  • C (Vorgabe -26,5 bis -54)

Die Erstplatzierten dieser drei Nettoklassen sowie die Erstplatzierte der Brutto-Damenwertung und der Erstplatzierte der Brutto-Herrenwertung qualifizieren sich für das Finale des Deka Golf-Cup.



Qualifikationsturniere_960x540.jpg

Nord- und Südfinale
 
Das Nord- und das Südfinale bilden den Abschluss und zugleich den Höhepunkt der Deka Golf-Cup-Saison. Die Finalisten verbringen ein Wochenende in einem Golfresort in Deutschland. Herausfordernde Sonderwertungen, exklusive Abendveranstaltungen und attraktive Preise machen das Finale des Deka Golf-Cup zu einem besonderen Golferlebnis.

  • Nordfinale: 23. bis 25. April 2021 im Golf & Country Club Fleesensee
  • Südfinale: 30. April bis 2. Mai 2021 im Spa & GolfResort Weimarer Land

Die Finals werden über jeweils 18 Löcher gespielt. Die Erstplatzierten der Bruttowertung der Damen und der Herren sowie die beiden Erstplatzierten der Nettoklassen A, B und C werden ausgezeichnet.



Nord-und-Suedfinale_960x540.jpg

Das Nordfinale des Deka Golf-Cup 2020 findet im Golf & Country Club Fleesensee statt.

Förderung

Die Deka nimmt Verantwortung ernst. Als Teil der Gesellschaft und der Sparkassen-Finanzgruppe sieht die DekaBank eine besondere Verpflichtung darin, sich in übergeordnetem Maße zu engagieren. Zu den Schwerpunkten des gesellschaftlichen Engagements gehört die Förderung zeitgenössischer Kunst, Architektur und Musik sowie der Wissenschaft, sozialer Projekte und des Sports. Neben der langjährigen Partnerschaft mit der Deutschen Krebshilfe unterstützt sie das Team Deutschland auf den Weg zu den Olympischen Spielen.


Deutsche Krebshilfe

Als Generalsponsor der Golf-Wettspiele zugunsten der Deutschen Krebshilfe unterstützt die Deka die Arbeit zu Prävention, Behandlung und Erforschung von Krebs.
 
Die Deutsche Krebshilfe bringt richtungsweisende Projekte zur Prävention, Behandlung und Forschung von Krebs auf den Weg. Da der gemeinnützigen Organisation keine öffentlichen Mittel zur Verfügung stehen, ist sie auf Spenden und freiwillige Zuwendungen der Bevölkerung angewiesen.
 
Im Jahr 1982 wurden die Golf-Wettspiele von der Deutschen Krebshilfe ins Leben gerufen. Seit Beginn von Europas größter Benefiz-Golfturnierserie haben Deutschlands Golferinnen und Golfer rund 8,2 Millionen Euro für die Arbeit der Deutschen Krebshilfe und ihrer Stiftung Deutsche KinderKrebshilfe gespendet.
 
Die DekaBank ist Generalsponsor der Golf-Wettspiele und beteiligte sich im vergangenen Jahr mit einer Spende in Höhe von 10.000 Euro zugunsten der Krebsbekämpfung. Zusätzlich unterstützten rund 7.000 Golferinnen und Golfer bei etwa 115 bundesweiten Benefiz-Turnieren die Arbeit der Deutschen Krebshilfe. So kam allein im Jahr 2020 eine Spendensumme von rund 240.000 Euro zusammen.
 

Team Deutschland

Die Deka unterstützt das Team Deutschland als größter nichtstaatlicher Förderer, damit Athletinnen und Athleten ihren Traum von Olympia verwirklichen.
 
Das Team Deutschland vertritt die Bundesrepublik Deutschland bei den größten internationalen Sportveranstaltungen wie den Olympischen Spielen. Es wird vom Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) entsendet.
 
Seit Januar 2008 ist die Deka Partner des DOSB. Als größter nichtstaatlicher Sportförderer in Deutschland unterstützen die Institute der Sparkassen-Finanzgruppe den Sport mit jährlich rund 78 Millionen Euro. Neben dem Engagement als Top Partner des Team Deutschland und als Nationaler Förderer des Deutschen Behindertensportverbandes, engagiert sich die Deka in der Förderung des Deutschen Sportabzeichens und den Eliteschulen des Sports.
 
Die Sparkassen-Finanzgruppe ist der erste Partner des DOSB, der gleichzeitig alle vier Förderbereiche abdeckt: Die Partnerschaft reicht vom Spitzen- über den Breiten- und Nachwuchssport bis hin zum Behindertensport.

Kontakt

Als Ihre persönlichen Ansprechpartner rund um die Deka Golf-Cup Turnierserie, bei Fragen zu unseren Förderprojekten oder allgemeinen Fragen zum Golf-Engagement der Deka stehen wir Ihnen gern mit Rat und Tat zur Verfügung.
 
Tel. (0 69) 71 47 - 30 40
 
Fax (0 69) 71 47 – 44 44

E-Mail an golf@deka.de

 
Wir wünschen Ihnen viele interessante Eindrücke und ein schönes Spiel!

Kontakt_960x540.jpg