Sie nutzen aktuell den Internet Explorer. Dieser Webbrowser ist veraltet und entspricht nicht den aktuellen Sicherheitsstandards. Außerdem werden viele aktuelle Designstandards nicht unterstützt.

Für eine sichere und schnelle Nutzung unseres Angebots verwenden Sie bitte einen aktuellen Browser.

Deka-Nachhaltigkeit Impact Aktien CF

Aktienfonds Welt

| WKN: A2PYY4 | ISIN: LU2109588199

Ziele und Anlagepolitik

  • Ziel der Anlagepolitik dieses Investmentfonds ist es, durch die Nutzung von Chancen und die Vermeidung von Risiken, die sich aus ökonomischen, ökologischen und sozialen Entwicklungen ergeben, ein mittel- bis langfristiges Kapitalwachstum zu erwirtschaften.
  • Der Fonds investiert global in Wertpapiere von Unternehmen (davon mindestens 61% des Fondsvermögens in Aktien), deren Produkte und Dienstleistungen Lösungen zur Erreichung der Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen (UN) darstellen (Impact Investing). Die Messung der Wirkung von Investitionen im Fonds orientiert sich an den Sustainable Development Goals der Vereinten Nationen (UN). Bei der Auswahl von Wertpapieren werden Unternehmen ausgeschlossen, die den nachhaltigen Mindestkriterien des Fonds nicht entsprechen. Diese basieren zum Beispiel auf den Prinzipien des UN Global Compact. Bei dem Auswahlprozess kann sich die Verwaltungsgesellschaft auch von externen Dienstleistern unterstützen lassen. Das Fondsmanagement wird durch einen Anlageausschuss beraten.
  • Dem Fonds liegt ein aktiver Investmentansatz zugrunde. Dabei werden im Rahmen des Investmentprozesses, d.h. einer Gesamtunternehmenseinschätzung, Unternehmen beurteilt, wobei in erster Linie Bilanzdaten und betriebswirtschaftliche Kennzahlen wie z.B. Eigenkapitalquote und Nettoverschuldung sowie qualitative Bewertungskriterien wie z.B. die Qualität der Produkte und des Geschäftsmodells des Unternehmens analysiert werden. Ergänzend wird die Markt- und Branchenattraktivität auf Basis volkswirtschaftlicher Daten bewertet. Im Rahmen des Investmentansatzes wird auf die Nutzung eines Referenzwertes (Index) verzichtet, da die Fondsallokation/ Selektion nicht mit einem Index vergleichbar ist.
  • Der Fonds legt mehr als 50% des Aktivvermögens (Wert der Vermögensgegenstände ohne Berücksichtigung von Verbindlichkeiten) in Kapitalbeteiligungen i.S.d. § 2 Abs. 8 InvStG an.
  • Weiterhin können Geschäfte in von einem Basiswert abgeleiteten Finanzinstrumenten (Derivate) getätigt werden.

Fondspolitik

Im August hat das Fondsmanagement des Deka-Nachhaltigkeit Impact Aktien einige Veränderungen in der Portfolio-Allokation vorgenommen. Die defensive Aufstellung des Fonds wurde dabei weiter ausgebaut. Dazu wurden Aktien von Unternehmen, die stark von der Konjunktur abhängen, weiter reduziert. Beispiele hierfür sind Rockwool und Kingspan (beides Unternehmen im Bereich Isolierstoffe), Geberit (Wassertechnik) und Signify (Lichttechnik). Dagegen wurden Anlagen in den Segmenten Pharma (Novo Nordisk, Seagen) und Medizintechnik (Masimo) ausgebaut. Auch im August hat der Fonds wieder in Form von Kapitalerhöhungen Unternehmen frisches Kapital zur Entwicklung ihrer Produktlösungen zur Verfügung gestellt. Ein Beispiel ist das deutsch-kanadische Clean Tech-Unternehmen Rock Tech Lithium. Das Unternehmen plant in Kanada umweltbewusst Lithium abzubauen und dieses in Deutschland in hochwertiges Lithiumhydroxid für die Automobilindustrie aufzuwerten. Dafür hat das Unternehmen Anfang August 30 Mio. US-Dollar Kapital an der Börse eingesammelt. Daimler hat Ende August einen Vertrag mit Rock Tech Lithium unterzeichnet.

Marktentwicklung

Die internationalen Aktienmärkte entwickelten sich, nach einer zwischenzeitlichen Erholung, per Monatsende leicht negativ. Marktteilnehmer, die zuletzt aufgrund marginal rückläufiger US-Inflationsdaten auf eine weniger restriktive US-Notenbankpolitik gehofft hatten, wurden im August enttäuscht. Beim alljährlichen Spitzentreffen der weltweit wichtigsten Notenbanker in Jackson Hole, machten Vertreter von EZB und Fed unmissverständlich klar, dass man weiter entschlossen gegen die noch immer hohe Inflation vorgehen werde und darüber hinaus auch eine weitere Schwächung der Konjunktur in Kauf nimmt. Der MSCI WORLD INDEX verzeichnete im Berichtsmonat auf US-Dollar-Basis einen Abschlag von -4,1 %. In Europa notierte der MSCI EUROPE INDEX in Euro -4,9 % unterhalb des Niveau des Vormonats, während der US-Aktienmarkt - gemessen am S&P 500 INDEX - in heimischer Währung um -4,1 % leichter tendierte. Die globalen Schwellenländer - zusammengefasst im MSCI EMERGING MARKETS INDEX - verbuchten in US-Dollar einen leichten Anstieg von 0,5 %. Mit Blick auf die Sektoren konnten im August Energie-Titel am deutlichsten zulegen. Dagegen waren Gesundheitswesen und REITs am schwächsten. Im Monatsverlauf sorgte der amerikanische Wohnungsausstatter Bed, Bath and Beyond für Schlagzeilen. Die Aktien des Unternehmens erlangten bereits zu Beginn des Jahres 2021 als Meme-Anlage viel Aufmerksamkeit. Die Papiere waren vor allem Mitte des Monats bei Kleinanlegern gefragt, die nach einer Mitteilung des aktivistischen Investors Ryan Cohen zugriffen, der Call-Optionen auf 1,67 Millionen Aktien erworben hatte. Die Aktien kletterten daraufhin 66 Prozent nach oben. Nach dem kurzfristigen und überraschenden Ausstieg Cohens befanden sich die Papiere des Wohnungsausstatters im freien Fall. Kurz nach Bekanntwerden des Ausstiegs brachen die Titel um mehr als 60 Prozent ein. Die enthaltenen Meinungsaussagen geben unsere aktuelle Einschätzung zum Zeitpunkt der Erstellung wieder, die sich jederzeit ohne vorherige Ankündigung ändern kann.

Quelle: DekaBank

Die Bruttowertentwicklung (BVI-Methode) berücksichtigt alle auf Fondsebene anfallenden Kosten (z.B. Verwaltungsvergütung), die Nettowertentwicklung zusätzlich den auf Anlegerebene anfallenden Ausgabeaufschlag. Bei einem beispielhaften Anlagebetrag von 1.000 Euro würden neben den auf Fondsebene anfallenden Kosten zusätzlich die folgenden Kosten anfallen - Ausgabeaufschlag vom Ausgabepreis einmalig bei Kauf maximal 3,614% (= 36,14 EUR). Weitere Kosten können auf Anlegerebene anfallen (z.B. Depotkosten), die in der Darstellung nicht berücksichtigt werden. Bitte vergleichen Sie hierzu das Preisverzeichnis Ihrer depotführenden Stelle.
Bitte beachten Sie: Die frühere Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung.
Diese Kostendarstellung erfüllt nicht die Anforderungen an einen aufsichtsrechtlich vorgeschriebenen Kostenausweis, den Sie rechtzeitig vor Auftragsausführung erhalten werden.

* enthält Ausgabeaufschlag

Aktuelle Daten

52-Wochen-Hoch 157,52
52-Wochen-Tief 110,78

Risikobetrachtung

Kennzahlen 1 Jahr 3 Jahre
Volatilität 19,36 n.v.
Sharpe-Ratio negativ n.v.
Stand: 30.09.2022

Wertentwicklungsrechner

Ermitteln Sie die historische Wertentwicklung für diesen Fonds.

Wertentwicklung berechnen

Preissuche / Preisexport

Suchen Sie zu diesem Fonds die historischen Tagesdaten? Geben Sie das gesuchte Datum ein und starten Sie die Suchabfrage. Sollte für das von Ihnen angegebene Datum kein Preis vorhanden sein, zeigen wir den Preis an, der am letzten Arbeitstag vor dem von Ihnen angegebenen Datum festgestellt wurde.

Die Darstellung von Beständen/Positionen (z.B. Top Werte, größte Währungen), die nicht explizit als "nach Investitionsgrad" ausgewiesen sind, berücksichtigen nicht die Wirkung von Derivaten/Absicherungsgeschäften. Das Risiko des Fonds im Hinblick auf diese Bestände/Positionen kann dementsprechend abweichen.

Wesentliche Chancen

  • Der Fonds partizipiert an den Kurschancen von Unternehmen weltweit, die Lösungen im Hinblick auf die UN-Nachhaltigkeitsziele anbieten. Unternehmen mit Lösungsansätzen für die UN-Ziele können an dem hohen Investitionsbedarf partizipieren und überdurchschnittliche Umsatz- und Ertragszuwächse erzielen.
  • Anleger können über die Investition des Fonds die Erreichung der UN-Nachhaltigkeitsziele unterstützen.
  • Berücksichtigung auch von kleineren Unternehmen mit einem nach unseren Analysen überdurchschnittlichen Potenzial.
  • Durch die breite Streuung der Zielinvestitionen besteht ein geringeres Risiko im Vergleich zu der Direktanlage in einer Aktie.

Wesentliche Risiken

  • Bitte beachten Sie: Die Kurse der Vermögenswerte (insbesondere Aktien) im Fonds bestimmen den Fondspreis. Wertschwankungen mit einem damit einhergehenden Rückgang des Depotwertes können nicht ausgeschlossen werden.
  • Aktienmärkte unterliegen wirtschaftlichen und politischen Risiken.
  • Währungsschwankungen können die Fondsrendite beeinträchtigen.
  • Die Fokussierung auf ein Anlagethema hat eine geringere Risikostreuung gegenüber breiter investierenden Fonds zur Folge.
  • Neue Erkenntnisse bezüglich nachhaltiger Aspekte können evtl. erst nachträglich berücksichtigt werden.

Neben den aufgeführten Publikationen halten wir für einige unserer Fonds zusätzliche Informationen, z.B. Berichte, die aufgrund von bank- oder versicherungsaufsichtsrechtlichen Vorgaben für institutionelle Kunden erstellt werden, bereit. Sollten Sie Interesse am Erhalt dieser Informationen haben, können Sie sich gerne an unser Service-Team unter service@deka.de wenden. Bitte beachten Sie, dass wir Ihnen diese Informationen nur zur Verfügung stellen können, wenn Sie bereits Anteile an dem betreffenden Fonds halten. Hierfür geben Sie bitte die ISIN des Fonds sowie Ihre Depot-Nr. an, sofern Sie Kunde mit DekaBank Depot sind. Anderenfalls fügen Sie bitte einen Depotauszug bei, aus dem hervorgeht, dass Sie Anteile an dem betreffenden Fonds halten.

Zum Anzeigen der Publikationen benötigen Sie den kostenlosen Adobe Reader.

Europäischer Transparenz Kodex

Die Deka Investment GmbH verpflichtet sich zur Herstellung von Transparenz. Wir sind davon überzeugt, dass wir unter den bestehenden regulativen Rahmenbedingungen und unter dem Aspekt der Wettbewerbsfähigkeit so viel Transparenz wie möglich gewährleisten. 

Europäischer SRI Transparenz Kodex Deka-Nachhaltigkeit Impact Aktien (PDF)

Sind Sie an diesem Fonds interessiert?

Deka International S.A.

Deka International S.A.
6, rue Lou Hemmer, L-1748 Luxembourg-Findel, LU

Diese Angaben wurden mit Sorgfalt zusammengestellt. Für die Richtigkeit kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Allein verbindliche Grundlage für den Erwerb von Investmentfondsanteilen sind die jeweiligen Verkaufsprospekte und die jährlichen Rechenschaftsberichte. Diese sind Grundlage für die steuerliche Behandlung der Fondserträge. Dort aufgeführte Vertriebsbeschränkungen- wie z.B. für US-Personen- sind zu beachten.