Deka-Globale Aktien LowRisk CF (A)

Aktienfonds Welt

| WKN: DK2CFX | ISIN: LU0851806900

Anlageidee

Bedeutung und Geschwindigkeit der Globalisierung haben in den letzten Jahren deutlich zugenommen. Dabei zeigt die weltwirtschaftliche Vernetzung viele Facetten, zum Beispiel den starken Anstieg des Welthandels. In dieser vernetzten Welt werden die Aktien weltweit tätiger Unternehmen für Investoren besonders attraktiv. Denn mit einer Aktienanlage werden Sie Teilhaber an Unternehmen und sind an ihrer wirtschaftlichen Entwicklung beteiligt. Deka-Globale Aktien LowRisk investiert weltweit in ein breites Anlageuniversum aus großen und mittelgroßen Unternehmen. Das Fondsmanagement sucht dabei Aktien nach der LowRisk-Strategie aus, d.h. die Zusammenstellung eines Portfolios erfolgt aus Aktien mit vergleichsweise geringerem Risiko und zugleich Renditepotential.

Anlagegrundsätze

  • Quantitativ gemanagtes Aktienportfolio mit weltweitem Anlageuniversum aus großen und mittelgroßen Unternehmen.
  • Zusammenstellung eines Portfolios aus Aktien mit vergleichsweise geringerem Risiko und zugleich Renditepotential (LowRisk-Strategie).
  • Ziel der Strategie ist die Abmilderung von Extremverlusten und die Reduzierung des absoluten Risikos auf Gesamtfondsebene.

Investitionsargumente

Schon kleine Beträge rechnen sich

Die LowRisk-Strategie strebt eine Verringerung der Risiken in einem vollständig investierten Portfolio und ein besseres Rendite/Risiko-Verhältnis im Vergleich zum Aktienmarkt an.

Schon kleine Beträge rechnen sich

Mit dem Fonds partizipieren Anleger an der weltweiten Aktienmarktentwicklung. Im Vordergrund stehen das Risikomanagement und die Verringerung des Anlagerisikos.

Schon kleine Beträge rechnen sich

Die Vorteile der Anlagestrategie kommen in einem globalen Universum besonders gut zur Geltung.

Fondspolitik

Die am Risiko orientierte LowRisk-Strategie ist Grundlage für den Deka-Globale Aktien LowRisk. Bei der Zusammenstellung des Portfolios ist ein attraktives Chance/Risiko-Verhältnis wichtig, was vor allem durch die Auswahl von Aktien erreicht wird, die niedrige Kursschwankungen erwarten lassen. Im aktuellen Berichtsmonat war der Fonds in z.B. den Branchen Banken, Einzelhandel und div. Finanzdienste weniger, den Sektoren Pharma, Telekommunikation sowie Investitionsgüter stärker repräsentiert. Von den Einzeltiteln her wurden Roche, General Mills und Sanofi stärker berücksichtigt. Die großen Tech-Werte wie Microsoft, Apple und Amazon wurden weniger berücksichtigt. Der Fonds konnte die positive Entwicklung der weltweiten Aktienmärkte übertreffen. Zuletzt war der Fonds in ca. 295 Aktien investiert. Das Anlageziel des Deka-Globale Aktien LowRisk besteht in der Optimierung des Rendite/Risiko-Verhältnisses durch eine signifikante Risikoreduktion im Portfolio. Dabei sollen insbesondere extreme Verluste vermieden werden.

Marktentwicklung

Im Dezember entwickelte sich die Mehrzahl der weltweit wichtigsten Aktienmärkte, trotz diverser Unsicherheiten und damit einhergehend, erhöhten Schwankungen, positiv. Insbesondere die letzte Handelswoche des Kalenderjahres 2021 trug zu dem sehr guten Monatsergebnis bei. Im Fokus der Marktteilnehmer standen vor allem die Notenbanken. So kommunizierten bzw. beschlossen die vier großen Zentralbanken - Fed, EZB, Bank of Japan und Bank of England - in ihren Treffen in der Summe etwas restriktivere geldpolitische Maßnahmen als allgemein erwartet. Die US-Notenbank Fed reduziert ihre monatlichen Wertpapierkäufe nun doppelt so schnell wie bisher. Zudem stellte sie drei Zinserhöhungen für 2022 in Aussicht. Die Bank of England erhöhte einigermaßen überraschend ihren Leitzins, und die EZB lässt ihr Krisenprogramm PEPP im März 2022 auslaufen, plant allerdings noch keine Leitzinserhöhungen. Die Aktienmärkte nahmen diese Entscheidungen bemerkenswert gelassen hin, ebenso die Risiken durch Omikron. Der MSCI WORLD INDEX verzeichnete im Berichtsmonat auf US-Dollar-Basis einen Kursanstieg von 4,3 %. In Europa notierte der MSCI EUROPE INDEX in Euro 5,5 % oberhalb des Niveaus des Vormonats, während der US-Aktienmarkt - gemessen am S&P 500 INDEX - in heimischer Währung 4,5 % fester tendierte. Die globalen Schwellenländer - zusammengefasst im MSCI EMERGING MARKETS INDEX - verbuchten in US-Dollar einen Anstieg von 1,9 %. Mit Blick auf die Sektoren konnten im Dezember Gesundheitswesen und nichtzyklischer Konsum (in Euro) am deutlichsten zulegen. Dagegen war die Entwicklung des Sektors zyklische Konsumgüter am schwächsten. Zum Ende des Berichtsmonats wurde bekannt, dass der Pharmariese Pfizer eine Notfallzulassung für sein Covid-19-Mediament Paxlovid in den USA erhalten hat. Darüber hinaus hat auch die Bundesregierung bereits eine Millionen Packungen des Medikaments gegen schwere Verläufe der Krankheit bestellt. Die Aktie des Unternehmens entwickelte sich im Dezember positiv + 7,7 %. Die enthaltenen Meinungsaussagen geben unsere aktuelle Einschätzung zum Zeitpunkt der Erstellung wieder, die sich jederzeit ohne vorherige Ankündigung ändern kann.

Quelle: DekaBank

Die Bruttowertentwicklung (BVI-Methode) berücksichtigt alle auf Fondsebene anfallenden Kosten (z.B. Verwaltungsvergütung), die Nettowertentwicklung zusätzlich den auf Anlegerebene anfallenden Ausgabeaufschlag. Bei einem beispielhaften Anlagebetrag von 1.000 Euro würden neben den auf Fondsebene anfallenden Kosten zusätzlich die folgenden Kosten anfallen - Ausgabeaufschlag vom Ausgabepreis einmalig bei Kauf maximal 3,614% (= 36,14 EUR). Weitere Kosten können auf Anlegerebene anfallen (z.B. Depotkosten), die in der Darstellung nicht berücksichtigt werden. Bitte vergleichen Sie hierzu das Preisverzeichnis Ihrer depotführenden Stelle.
Bitte beachten Sie: Die frühere Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung.
Diese Kostendarstellung erfüllt nicht die Anforderungen an einen aufsichtsrechtlich vorgeschriebenen Kostenausweis, den Sie rechtzeitig vor Auftragsausführung erhalten werden.

* enthält Ausgabeaufschlag

Aktuelle Daten

52-Wochen-Hoch 230,79
52-Wochen-Tief 182,22

Risikobetrachtung

Kennzahlen 1 Jahr 3 Jahre
Volatilität 8,32 18,36
Sharpe-Ratio 2,13 0,56
Stand: 21.01.2022

Wertentwicklungsrechner

Ermitteln Sie die historische Wertentwicklung für diesen Fonds.

Wertentwicklung berechnen

Preissuche / Preisexport

Suchen Sie zu diesem Fonds die historischen Tagesdaten? Geben Sie das gesuchte Datum ein und starten Sie die Suchabfrage. Sollte für das von Ihnen angegebene Datum kein Preis vorhanden sein, zeigen wir den Preis an, der am letzten Arbeitstag vor dem von Ihnen angegebenen Datum festgestellt wurde.

Die Darstellung von Beständen/Positionen (z.B. Top Werte, größte Währungen), die nicht explizit als "nach Investitionsgrad" ausgewiesen sind, berücksichtigen nicht die Wirkung von Derivaten/Absicherungsgeschäften. Das Risiko des Fonds im Hinblick auf diese Bestände/Positionen kann dementsprechend abweichen.

Wesentliche Chancen

  • Der Fonds ermöglicht eine Partizipation am Kurspotenzial globaler Aktientitel.
  • Der Fokus der Anlagestrategie liegt auf der Zusammenstellung eines Portfolios aus Aktien mit im Vergleich zum breiten weltweiten Aktienmarkt geringerem Risiko und zugleich Renditepotenzial ("LowRisk"-Strategie).
  • Das Fondsmanagement stellt das "LowRisk"-Portfolio nach quantitativen Auswahlkriterien zusammen und sorgt für ein aktives Risikomanagement.
  • Der Kunde erhält so die Chance, eine attraktivere risikoadjustierte Rendite (Sharpe Ratio) zu erzielen als am breiten Aktienmarkt.

Wesentliche Risiken

  • Die Kurse der Vermögenswerte im Fonds bestimmen den Fondspreis. Diese unterliegen täglichen Schwankungen und können auch fallen.
  • Marktrisiko: Die Wertentwicklung hängt von der Entwicklung der internationalen Kapitalmärkte ab. Schwächen der Aktienmärkte können trotz internationaler Streuung das Ergebnis des Fonds belasten.
  • Währungsrisiko: mögliche Beeinträchtigung der Fondsrendite durch Währungsschwankungen.
  • Dieser Fonds kann aufgrund seiner Zusammensetzung oder der vom Fondsmanagement angewandten Techniken erhöhten Wertschwankungen unterliegen.

Neben den aufgeführten Publikationen halten wir für einige unserer Fonds zusätzliche Informationen, z.B. Berichte, die aufgrund von bank- oder versicherungsaufsichtsrechtlichen Vorgaben für institutionelle Kunden erstellt werden, bereit. Sollten Sie Interesse am Erhalt dieser Informationen haben, können Sie sich gerne an unser Service-Team unter service@deka.de wenden. Bitte beachten Sie, dass wir Ihnen diese Informationen nur zur Verfügung stellen können, wenn Sie bereits Anteile an dem betreffenden Fonds halten. Hierfür geben Sie bitte die ISIN des Fonds sowie Ihre Depot-Nr. an, sofern Sie Kunde mit DekaBank Depot sind. Anderenfalls fügen Sie bitte einen Depotauszug bei, aus dem hervorgeht, dass Sie Anteile an dem betreffenden Fonds halten.

Zum Anzeigen der Publikationen benötigen Sie den kostenlosen Adobe Reader.

Sind Sie an diesem Fonds interessiert?

Deka International S.A.

Deka International S.A.
6, rue Lou Hemmer, L-1748 Luxembourg-Findel, LU

Diese Angaben wurden mit Sorgfalt zusammengestellt. Für die Richtigkeit kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Allein verbindliche Grundlage für den Erwerb von Investmentfondsanteilen sind die jeweiligen Verkaufsprospekte und die jährlichen Rechenschaftsberichte. Diese sind Grundlage für die steuerliche Behandlung der Fondserträge. Dort aufgeführte Vertriebsbeschränkungen- wie z.B. für US-Personen- sind zu beachten.