Sie nutzen aktuell den Internet Explorer. Dieser Webbrowser ist veraltet und entspricht nicht den aktuellen Sicherheitsstandards. Außerdem werden viele aktuelle Designstandards nicht unterstützt.

Für eine sichere und schnelle Nutzung unseres Angebots verwenden Sie bitte einen aktuellen Browser.

Deka EURO iSTOXX ex Fin Dividend+ UCITS ETF

Aktienfonds Euroland Standardwerte Blend/Core

| WKN: ETFL48 | ISIN: DE000ETFL482

Ziele und Anlagepolitik

  • Der Deka EURO iSTOXX ex Fin Dividend+ UCITS ETF ist ein passiv gemanagter börsengehandelter Indexfonds (Exchange Traded Fund, ETF). Ziel des Fondsmanagements ist die exakte Abbildung der Wertentwicklung des EURO iSTOXX ex Financials High Dividend 50 (Preisindex) und damit einen langfristigen Kapitalzuwachs durch die Teilhabe an den Kursteigerungen und Dividendenzahlungen der im Index enthaltenen Aktien zu erwirtschaften.
  • Dabei wird die Erzielung einer größtmöglichen Rendite bei gleichzeitig angemessenem Risiko für diese Anlageklasse angestrebt.
  • Der Index wird mit den jeweiligen im Index befindlichen Wertpapieren abgebildet (physische Replikation). Es wird versucht die Wertentwicklung des Index so genau wie möglich abzubilden. Hierzu investiert der Fonds in 50 nach Dividendenrendite gewichtete Aktien von Unternehmen mit Hauptsitz in der Eurozone, wobei Finanzwerte ausgeschlossen werden.
  • Der Fonds kann dennoch von diesem Index abweichen (positiv oder negativ). Angaben zum prognostizierten Tracking Error sind im Verkaufsprospekt und unter www.deka-etf.de zu finden.
  • Es können Derivate zu Investitionszwecken eingesetzt werden. Ein Derivat ist ein Finanzinstrument, dessen Wert - nicht notwendig 1:1 - von der Entwicklung eines oder mehrerer Basiswerte wie z. B. Wertpapieren oder Zinssätzen abhängt.
  • Die Ermittlung der Rendite erfolgt auf Basis der täglich berechneten Anteilpreise, welche auf Grundlage der im Fonds enthaltenen Vermögenswerte berechnet werden.
  • Der Fonds legt mindestens 51 % des Aktivvermögens (Wert der Vermögensgegenstände ohne Berücksichtigung von Verbindlichkeiten) in Kapitalbeteiligungen i.S.d. § 2 Abs. 8 InvStG an.

Marktentwicklung

Im Juni entwickelten sich die internationalen Aktienmärkte uneinheitlich. Im Fokus der Marktteilnehmer standen im Monatsverlauf sowohl die Aktivitäten der Zentralbanken, das erste TV-Duell zwischen Donald Trump und Joe Biden sowie diverse Konjunkturdaten. Speziell in Europa führte darüber hinaus der Ausgang der Europawahl und die darauffolgende Ankündigung von Präsident Macron, die französische Nationalversammlung aufzulösen und Neuwahlen für Ende Juni auszurufen, zu Verunsicherung. Zudem wurden die europäischen Märkte, speziell der DAX, durch die Ankündigung der EU belastet, Strafzölle auf Elektrofahrzeuge aus China einzuführen. Anleger fürchteten Gegenmaßnahmen Chinas, die Deutschland als größte Exportnation besonders hart treffen könnten. Aus Sicht von Euro-Investoren entwickelten sich die Aktienmärkte der Eurozone im Vergleich zu den internationalen Aktienmärkten (MSCI WORLD INDEX in Euro: +3,4 %) unterdurchschnittlich. Zum Monatsende beliefen sich die Kursverluste des - Standardwerte umfassenden - EURO STOXX 50 INDEX auf -1,7 %. Auf Sektorenebene standen Technologie und Gesundheit an der Spitze des Kurstableaus. Dagegen zählten Finanzwerte und REITs zu den schwächsten Sektoren. Unternehmensseitig gab der deutsche Chemie-Riese BASF bekannt, dass man die Pläne zur Errichtung eines Nickel-Kobalt-Raffineriekomplexes in Indonesien verworfen hat. Man begründete dies mit verbesserten Lieferoptionen und damit verbunden höherer Verfügbarkeit von Nickel in Batteriequalität. Im Jahr 2020 hatte BASF mit dem Bergbau- und Metallurgie-Unternehmen Eramet vereinbart gemeinsam das Potential des Projekts in Indonesien zu untersuchen. Die enthaltenen Meinungsaussagen geben unsere aktuelle Einschätzung zum Zeitpunkt der Erstellung wieder, die sich jederzeit ohne vorherige Ankündigung ändern kann.

Quelle: DekaBank

Die Bruttowertentwicklung (BVI-Methode) berücksichtigt alle auf Fondsebene anfallenden Kosten (z.B. Verwaltungsvergütung). Die Nettowertentwicklung berücksichtigt zusätzlich die auf Anlegerebene anfallenden Kosten, wie z.B. Depotkosten, die in der Darstellung nicht berücksichtigt werden. Bitte vergleichen Sie hierzu das Preisverzeichnis Ihrer depotführenden Stelle.
Bitte beachten Sie: Die frühere Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung.
Diese Kostendarstellung erfüllt nicht die Anforderungen an einen aufsichtsrechtlich vorgeschriebenen Kostenausweis, den Sie rechtzeitig vor Auftragsausführung erhalten werden.

Aktuelle Daten

52-Wochen-Hoch 25,74
52-Wochen-Tief 21,57

Risikobetrachtung

Kennzahlen 1 Jahr 3 Jahre
Volatilität 12,07 15,17
Sharpe-Ratio 0,56 0,45
Stand: 12.07.2024

Wertentwicklungsrechner

Ermitteln Sie die historische Wertentwicklung für diesen Fonds.

Wertentwicklung berechnen

Preissuche / Preisexport

Suchen Sie zu diesem Fonds die historischen Tagesdaten? Geben Sie das gesuchte Datum ein und starten Sie die Suchabfrage. Sollte für das von Ihnen angegebene Datum kein Preis vorhanden sein, zeigen wir den Preis an, der am letzten Arbeitstag vor dem von Ihnen angegebenen Datum festgestellt wurde.

Wesentliche Chancen

  • Mit Deka EURO iSTOXX ex Fin Dividend+ UCITS ETF besteht die Möglichkeit, vom Kurspotenzial der 50 stärksten Dividendentitel der Währungsunion zu profitieren, wobei Finanztitel ausgeschlossen sind.
  • Der Fonds folgt einem passiven Investmentansatz und versucht den EURO iSTOXX Ex Financials High Dividend 50 Index so genau wie möglich abzubilden.
  • Durch die breite Streuung der Zielinvestitionen besteht ein geringeres Risiko im Vergleich zu einer Direktanlage.

Wesentliche Risiken

  • Die Marktpreisentwicklung eines Exchange Traded Funds und des von ihm replizierten Index sind maßgeblich davon beeinflusst, wie sich die jeweiligen Vermögenswerte entwickeln, die im Fonds bzw. Index zusammengefasst sind.
  • Anleger sind mit einer Investition in ETFs also sowohl bei positiver als auch negativer Entwicklung des abgebildeten Marktes voll an diese Marktbewegung gebunden.

Neben den aufgeführten Publikationen halten wir für einige unserer Fonds zusätzliche Informationen, z.B. Berichte, die aufgrund von bank- oder versicherungsaufsichtsrechtlichen Vorgaben für institutionelle Kunden erstellt werden, bereit. Sollten Sie Interesse am Erhalt dieser Informationen haben, können Sie sich gerne an unser Service-Team unter service@deka.de wenden. Bitte beachten Sie, dass wir Ihnen diese Informationen nur zur Verfügung stellen können, wenn Sie bereits Anteile an dem betreffenden Fonds halten. Hierfür geben Sie bitte die ISIN des Fonds sowie Ihre Depot-Nr. an, sofern Sie Kunde mit DekaBank Depot sind. Anderenfalls fügen Sie bitte einen Depotauszug bei, aus dem hervorgeht, dass Sie Anteile an dem betreffenden Fonds halten.

Zum Anzeigen der Publikationen benötigen Sie den kostenlosen Adobe Reader.

Sind Sie an diesem Fonds interessiert?

Deka Investment GmbH

Deka Investment GmbH
Lyoner Straße 13, 60528 Frankfurt, DE

Diese Angaben wurden mit Sorgfalt zusammengestellt. Für die Richtigkeit kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Die hier veröffentlichten Steuerdaten unterliegen einer besonderen Sorgfalt; wir behalten uns aber vor, die steuerlichen Angaben - wenn notwendig - mit Wirkung für die Vergangenheit oder die Zukunft zu ändern. Allein verbindliche Grundlage für den Erwerb von Investmentfondsanteilen sind die jeweiligen Verkaufsprospekte und die jährlichen Rechenschaftsberichte. Die Rechenschaftsberichte und Jahressteuerbescheinigungen sind Grundlage für die steuerliche Behandlung der Fondserträge. Dort aufgeführte Vertriebsbeschränkungen- wie z.B. für US-Personen- sind zu beachten.