Sie nutzen aktuell den Internet Explorer. Dieser Webbrowser ist veraltet und entspricht nicht den aktuellen Sicherheitsstandards. Außerdem werden viele aktuelle Designstandards nicht unterstützt.

Für eine sichere und schnelle Nutzung unseres Angebots verwenden Sie bitte einen aktuellen Browser.

Sparkasse Hanau Grimmfonds

Vermögensverwaltende Fonds Wachstum

| WKN: DK2J6F | ISIN: DE000DK2J6F2

Ziele und Anlagepolitik

  • Anlageziel des Fonds ist die Erwirtschaftung eines langfristigen Kapitalwachstums.
  • Dabei wird die Erzielung einer größtmöglichen Rendite bei gleichzeitig angemessenem Risiko für diese Anlageklasse angestrebt.
  • Um dies zu erreichen, legt der Fonds sein Vermögen hauptsächlich in Investmentanteile (Zielfonds) an. Das Fondsmanagement wählt ein Sortiment von Zielfonds und vervielfacht damit die Anzahl der verschiedenen Wertpapiere, in die mittelbar investiert wird. Auf diese Weise soll die Risikostreuung erhöht und das Spezialistenwissen der Zielfondsmanager genutzt werden. Bei der Investition in die Zielfonds orientiert sich das Fondsmanagement hinsichtlich der Auswahl und der Gewichtung der Zielfonds an der Einschätzung der Entwicklungschancen einzelner Anlageklassen. Dabei wird bevorzugt in sog. Multi-Asset-Fonds investiert. d.h. andere Investmentvermögen, die in mehr als eine Anlageklasse (beispielsweise Aktien, Anleihen, Währungen, Geldmarktinstrumente) investieren. Der Fonds darf sein Vermögen ebenfalls in Wertpapiere, Geldmarktinstrumente und Bankguthaben investieren. Sonstige Anlageinstrumente sind zulässig.
  • Dem Fonds liegt ein aktiver Investmentansatz zugrunde, der insbesondere durch die aktive Fondsselektion geprägt ist. Zum Einsatz kommen ausschließlich Mischfonds. Bei der Auswahl der Mischfonds werden sowohl quantitative als auch qualitative Kriterien berücksichtigt. Demnach sind neben der Kennzahlenanalyse vor allem die Bewertung des Managements und des Investmentprozesses wesentliche Elemente des Fondsauswahlprozesses. Im Rahmen des Investmentansatzes wird auf die Nutzung eines Referenzwertes (Index) verzichtet, da die Fondsallokation nicht mit einem Index vergleichbar ist.
  • Die Gesellschaft darf in Schuldverschreibungen und Geldmarktinstrumente der Mitgliedsstaaten der Europäischen Union, deren Währung auf Euro lautet sowie Großbritanniens und der USA jeweils mehr als 35 % des Wertes des Sondervermögens anlegen.
  • Es können Derivate zu Investitions- und/oder Absicherungszwecken eingesetzt werden. Ein Derivat ist ein Finanzinstrument, dessen Wert - nicht notwendig 1:1 - von der Entwicklung eines oder mehrerer Basiswerte wie z. B. Wertpapieren oder Zinssätzen abhängt.
  • Die Ermittlung der Rendite erfolgt auf Basis der täglich berechneten Anteilpreise, welche auf Grundlage der im Fonds enthaltenen Vermögenswerte berechnet werden.

Fondspolitik

Sparkasse Hanau Grimmfonds verzeichnete im März einen Anstieg um 1,28 %. Unterstützt wurde das Ergebnis insbesondere von den positiven Entwicklungen an den globalen Aktienmärkten. Vor allem die Fondsmanager des LF - WHC Global Discovery (+4,51 %), des ProfitlichSchmidlin Fonds UI (+3,75 %) und des ansa - global Q opportunities (+2,89 %) erzielten ein positives Monatsergebnis. Im Monatsverlauf wurde keine Veränderung innerhalb der Portfoliozusammensetzung vorgenommen.

Marktentwicklung

Die Industrieproduktion in der Eurozone ist weiterhin schwach. Zudem hat sich die Stimmung in der Industrie zuletzt wieder verschlechtert. Der Indikator der EU-Kommission fiel im Februar auf den niedrigsten Stand seit sechs Monaten. Auch der Einkaufsmanagerindex für die Industrie - ein als verlässlich geltender Frühindikator - bewegt sich seit einigen Monaten unter der Expansionsschwelle von 50 Punkten. Seit dem Tiefpunkt im Juli vergangenen Jahres ist dieser jedoch um 3,8 auf 46,5 Punkte im Februar gestiegen und könnte im Laufe des Jahres die 50-Punkte-Marke überschreiten. Ein Anziehen der Konjunktur bei sinkenden Zinsen in der zweiten Jahreshälfte dürfte Industrieunternehmen und ihren Aktien Auftrieb verleihen. Das Wirtschaftsvertrauen im Euroraum hat sich hingegen verbessert. Darauf weist das Economic Sentiment der Europäischen Kommission hin. Mit 96,3 Punkten lag es im März 0,8 Punkte höher als im Vormonat. Die Bank of Japan hat erstmals seit 17 Jahren wieder die Zinsen angehoben. Das Zinsband wurde um 10 Basispunkte auf 0 bis 0,1 Prozent hochgesetzt und die Zinskurvenkontrolle wird aufgegeben. Das Ende der Negativzinsen wird als Zeichen für eine stabile Konjunkturerholung gewertet und hat sich positiv auf die Aktienmärkte ausgewirkt. Der Hinweis, die Geldpolitik solle weiterhin akkommodierend bleiben, lässt zudem kurzfristig keine zügigen Leitzinserhöhungen befürchten, daher haben die Renditen von Staatsanleihen leicht nachgeben, ebenso der Yen. Der US-Dollar zeigt gegenüber dem Euro weiterhin Stärke. Vorher konnte man die US-Dollarstärke mit steigenden US-Renditen und steigenden Fed-Leitzinserwartungen erklären. Doch hat sich in den vergangenen Tagen all das umgekehrt. Und dennoch legte der US-Dollar gegenüber dem Euro weiter zu. Im Zuge der zunehmend positiveren Konjunktursignale trifft eine stärker werdende Nachfrage auf ein knappes Rohstoffangebot. Investments im Rohstoffsegment erscheinen daher aussichtsreich. Die enthaltenen Meinungsaussagen geben unsere aktuelle Einschätzung zum Zeitpunkt der Erstellung wieder, die sich jederzeit ohne vorherige Ankündigung ändern kann.

Quelle: DekaBank

Die Bruttowertentwicklung (BVI-Methode) berücksichtigt alle auf Fondsebene anfallenden Kosten (z.B. Verwaltungsvergütung). Die Nettowertentwicklung berücksichtigt zusätzlich die auf Anlegerebene anfallenden Kosten, wie z.B. Depotkosten, die in der Darstellung nicht berücksichtigt werden. Bitte vergleichen Sie hierzu das Preisverzeichnis Ihrer depotführenden Stelle.
Bitte beachten Sie: Die frühere Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung.
Diese Kostendarstellung erfüllt nicht die Anforderungen an einen aufsichtsrechtlich vorgeschriebenen Kostenausweis, den Sie rechtzeitig vor Auftragsausführung erhalten werden.

Aktuelle Daten

52-Wochen-Hoch 107,29
52-Wochen-Tief 96,16

Risikobetrachtung

Kennzahlen 1 Jahr 3 Jahre
Volatilität 4,81 7,78
Sharpe-Ratio 0,81 negativ
Stand: 05.04.2024

Wertentwicklungsrechner

Ermitteln Sie die historische Wertentwicklung für diesen Fonds.

Wertentwicklung berechnen

Preissuche / Preisexport

Suchen Sie zu diesem Fonds die historischen Tagesdaten? Geben Sie das gesuchte Datum ein und starten Sie die Suchabfrage. Sollte für das von Ihnen angegebene Datum kein Preis vorhanden sein, zeigen wir den Preis an, der am letzten Arbeitstag vor dem von Ihnen angegebenen Datum festgestellt wurde.

Die Darstellung von Beständen/Positionen (z.B. Top Werte, größte Währungen), die nicht explizit als "nach Investitionsgrad" ausgewiesen sind, berücksichtigen nicht die Wirkung von Derivaten/Absicherungsgeschäften. Das Risiko des Fonds im Hinblick auf diese Bestände/Positionen kann dementsprechend abweichen.

Wesentliche Chancen

  • Langfristig attraktive Renditeerwartung.
  • Partizipation am Kurspotenzial gefragter und aussichtsreicher Mischfonds aus Sicht des Fondsmanagements.
  • Risikoreduktion durch Diversifikation auf verschiedene Zielfonds bzw. ausgewählte Fondsmanager.

Wesentliche Risiken

  • Kapitalmarktbedingte Wertschwankungen können sich negativ auf Ihre Anlage auswirken.
  • Zielfonds können sich schwächer als erwartet entwickeln.
  • Die Zielfonds können Anlagen in ungesicherten Fremdwährungen halten und somit Wertschwankungen unterliegen.

Neben den aufgeführten Publikationen halten wir für einige unserer Fonds zusätzliche Informationen, z.B. Berichte, die aufgrund von bank- oder versicherungsaufsichtsrechtlichen Vorgaben für institutionelle Kunden erstellt werden, bereit. Sollten Sie Interesse am Erhalt dieser Informationen haben, können Sie sich gerne an unser Service-Team unter service@deka.de wenden. Bitte beachten Sie, dass wir Ihnen diese Informationen nur zur Verfügung stellen können, wenn Sie bereits Anteile an dem betreffenden Fonds halten. Hierfür geben Sie bitte die ISIN des Fonds sowie Ihre Depot-Nr. an, sofern Sie Kunde mit DekaBank Depot sind. Anderenfalls fügen Sie bitte einen Depotauszug bei, aus dem hervorgeht, dass Sie Anteile an dem betreffenden Fonds halten.

Zum Anzeigen der Publikationen benötigen Sie den kostenlosen Adobe Reader.

Sind Sie an diesem Fonds interessiert?

Deka Vermögensmanagement GmbH

Deka Vermögensmanagement GmbH
Lyoner Straße 13, 60528 Frankfurt, DE

Diese Angaben wurden mit Sorgfalt zusammengestellt. Für die Richtigkeit kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Allein verbindliche Grundlage für den Erwerb von Investmentfondsanteilen sind die jeweiligen Verkaufsprospekte und die jährlichen Rechenschaftsberichte. Diese sind Grundlage für die steuerliche Behandlung der Fondserträge. Dort aufgeführte Vertriebsbeschränkungen- wie z.B. für US-Personen- sind zu beachten.