Pensionsfonds

Der Pensionsfonds ist eine rechtlich selbstständige Versorgungseinrichtung, die Ihren Arbeitnehmern einen Rechtsanspruch auf zukünftige lebenslange Leistungen einräumt. Pensionsfonds unterliegen der Aufsicht durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) und wurden mit Anlagefreiräumen ausgestattet, die etwa eine höhere Aktienquote ermöglichen als bei der Pensionskasse oder der Direktversicherung. Die Beiträge an einen Pensionsfonds bleiben pro Jahr bis zu 8 Prozent der Beitragsbemessungsgrenze der gesetzlichen Rentenversicherung  (West) steuerfrei und in Höhe von 4 Prozent der Beitragsbemessungsgrenze zur gesetzlichen Rentenversicherung (West) auch sozialversicherungsfrei.

Pensionsfonds spielen in Deutschland insbesondere bei der Auslagerung von Pensionsrückstellungen eine Rolle. Es besteht die Möglichkeit einer steuerfreien Übernahme von Versorgungsverpflichtungen aus Direktzusagen und Unterstützungskassen durch einen Pensionsfonds. Durch die Übertragung der Pensionsverpflichtungen kann die Unternehmensbilanz von Rückstellungen befreit werden. Das Unternehmen zahlt einen Einmalbetrag an den Pensionsfonds und gibt seine Pensionszusagen ab. Der Pensionsfonds bildet die bestehenden Zusagen ab und legt die Gelder an.

Der Sparkassen Pensionsfonds bietet zwei Produkte zur Auslagerung von Pensionsrückstellungen an:

TransferRente Garantie

Die TransferRente Garantie ist ein klassischer, versicherungsförmig ausgestalteter Pensionsplan, wenn Sie sich von allen Unwägbarkeiten Ihrer Pensionsverpflichtungen befreien wollen. Sie garantiert einen festen Zins und trägt alle Risiken – das der Kapitalanlage und das der Langlebigkeit.

Die TransferRente Garantie im Überblick:

  • Garantierter Rechnungszins
  • Garantiertes Versorgungskapital bei Rentenbeginn
  • Verschiedene Zusatzversorgungen möglich
  • Flexible Ablaufphase, Teilkapitalzahlung möglich

TransferRente Vario

Die TransferRente Vario ist ein Modell mit einem kapitalmarktorientierten Zinssatz an. Für viele Unternehmen ist sie eine günstigere Option, um die gewünschte Auslagerung der Pensionsverpflichtungen durchzuführen. Es muss berücksichtigt werden, dass für das Unternehmen das Risiko möglicher Nachschüsse beispielsweise durch außergewöhnlich lange Rentenbezugszeiten bleibt. Andererseits schont der Verzicht auf Garantien die Liquidität des Unternehmens.

Die TransferRente Vario im Überblick:

  • Marktgerechter Rechnungszins
  • Keine Garantieleistungen
  • Überdeckungen auf Wunsch an den Arbeitgeber auszahlbar
  • Nachschusspflicht für das Unternehmen bei Unterdeckung

Weitere Informationen

Sparkassen Pensionsfonds AG
Anna-Schneider-Steig 8-10
50678 Köln

Telefon: (0221) 98 544 - 0
Telefax: (0221) 98 544 - 599

http://www.s-pension.de/

Steuerdisclaimer: Aussagen gemäß aktueller Rechtslage, Stand: Oktober 2018. Die steuerliche Behandlung der Erträge hängt von den persönlichen Verhältnissen des jeweiligen Kunden ab und kann künftig auch rückwirkenden Änderungen (z.B. durch Gesetzesänderung oder geänderte Auslegung durch die Finanzverwaltung) unterworfen sein.