Deka-FondsSparplan mit VL

98 % wünschen sich Rückhalt im Leben

Vertrauen Sie auf einen starken Partner. Mit Vermögenswirksamen Leistungen von Deka Investments.

Sie verdienen Ihr eigenes Geld und sind finanziell unabhängig. Sie wollen heute ihr Leben genießen, aber gleichzeitig schon an Ihre Zukunft denken?
 
Regelmäßig Geld zu sparen ist oft gar nicht so einfach, denn selten bleibt am Monatsende noch viel übrig. Dann wäre es doch um so besser, wenn Sie dabei den Rückhalt eines starken Partners genießen können.
 
Beim Sparen mit Vermögenswirksamen Leistungen (VL) helfen meist Ihr Arbeitgeber und – unter bestimmten Voraussetzungen¹ – Vater Staat kräftig mit. Das alles funktioniert ganz einfach und bequem: Sie wählen einen unserer bewährten, speziell für das VL-Sparen geeigneten Aktienfonds oder Vermögensverwaltenden Fonds aus, schließen einen Deka-FondsSparplan mit VL ab – und schon kann’s losgehen.

Überblick

Was ist das Besondere an Deka-FondsSparplan mit VL?

  • Arbeitgeber-Zuschuss: Vielfach beteiligt sich der Arbeitgeber, indem er den VL-Betrag ganz (bis zu 480,– Euro pro Jahr) oder teilweise übernimmt. Dies kann freiwillig erfolgen oder durch den Tarifvertrag geregelt sein.
  • Staatliche Förderung1: Zulagenberechtigte werden vom Staat für das VL-Sparen zusätzlich mit einer Arbeitnehmer-Sparzulage von 20 % auf die jährlichen Einzahlungen (bis zu 80,- Euro p.a.) belohnt.
  • Attraktive Renditechancen: Mit ausgewählten Deka Investmentfonds nutzen Sie die Chancen der Kapitalmärkte für Ihren Vermögensaufbau.

Sie erhalten Altersvorsorgewirksame Leistungen (AVWL)?

In einigen Branchen erhalten Arbeitnehmer aufgrund ihres Tarifvertrags Altersvorsorgewirksame Leistungen (AVWL). Durch die Anlage in einen Riester-Vertrag können Sie in diesem Fall staatliche Zulagen und mögliche Steuervorteile für Ihre Vorsorge erhalten. Um sich die volle Riester-Förderung zu sichern, können Sie die Leistungen aus Ihrem Gehalt aufstocken und vom Arbeitgeber überweisen lassen.

Ein Angebot der Deka zur Anlage von AVWL ist Deka-ZukunftsPlan:

Informieren Sie sich hier.

Konzept

Wie funktioniert Deka-FondsSparplan mit VL?

Deka-FondsSparplan: Arbeitgeber zahlt bis zu sieben Jahre Vermögenswirksame Leistungen ein plus staatliche Förderung
Ablauf und Berechnungsbeispiel für den Deka-FondsSparplan mit Vermögenswirksamen Leistungen

Anlagemöglichkeiten

In drei Schritten zum Sparziel:

  • Fragen Sie Ihren Arbeitgeber, ob er Vermögenswirksame Leistungen zahlt. Selbst wenn das nicht der Fall sein sollte oder nicht der volle Arbeitgeber-Zuschuss gezahlt wird, können Sie durch Gehaltsumwandlung vermögenswirksam sparen. Ihr Arbeitgeber ist dazu gesetzlich verpflichtet. So können Sie sich – sofern Sie unter der definierten Einkommensgrenze liegen – die volle staatliche Förderung sichern.1
  • Wählen Sie aus neun VL-geeigneten Deka Investmentfonds genau die Fondsanlage aus, die am besten zu Ihnen passt. Ihr Sparkassen-Berater ist Ihnen dabei gerne behilflich.
  • Schließen Sie Ihren Deka-FondsSparplan mit VL ab und eröffnen Sie Ihr DekaBank Depot. Ihr Arbeitgeber wird von uns informiert und überweist künftig die VL-Beträge direkt auf Ihr Depot.

Chancen & Risiken

Wesentliche Chancen

  • Arbeitgeber-Zuschuss: Vielfach beteiligen sich Arbeitgeber an Ihrem Vermögensaufbau durch die Zahlung von Vermögenswirksamen Leistungen. Dies kann freiwillig erfolgen oder durch Tarifvertrag geregelt sein.
  • Staatliche Förderung¹: Lassen Sie sich vom Staat fürs VL-Sparen belohnen. Sind Sie zulagenberechtigt, so erhalten Sie eine staatliche Förderung von jährlich bis zu 80,− Euro Arbeitnehmer-Sparzulage.
  • Renditechancen: Nutzung umfangreicher Renditechancen an den internationalen Kapitalmärkten.
  • Streuung: Breite Risikostreuung durch die Bündelung aussichtsreicher Einzelwerte unterschiedlicher Anlageklassen, Währungen, Länder und Regionen.
  • Expertise: Vertrauen Sie auf das Know-how der Deka-Experten.

Wesentliche Risiken

  • Kursrisiken: Die konkreten Risiken hängen von der Auswahl des Produktes ab.
  • Wertschwankungen: Kapitalmarktbedingte Schwankungen können nicht ausgeschlossen werden und zu Verlusten führen.
  • Währungsrisiken: Währungsschwankungen an den Devisenmärkten können die Fondsperformance belasten.

1 Zulagenberechtigt sind in Deutschland unbeschränkt Steuerpflichtige. Ledige mit einem zu versteuernden Jahreseinkommen von bis zu 20.000,– Euro bzw. Verheiratete/eingetragene Lebenspartner mit einem zu versteuernden Jahreseinkommen von bis zu 40.000,– Euro. Das Bruttoeinkommen kann allerdings deutlich über den genannten Einkommensgrenzen liegen. Beschränkt Steuerpflichtige erhalten die Arbeitnehmer-Sparzulage unabhängig von der Höhe ihres Einkommens.
 
Quelle Statistik: Onlinebefragung Institut Kantar im Auftrag der DekaBank, Mai 2019.

Rechtliche Hinweise
Allein verbindliche Grundlage für den Erwerb von Deka Investmentfonds sind die jeweiligen Wesentlichen Anlegerinformationen, die jeweiligen Verkaufsprospekte und die jeweiligen Berichte, die Sie in deutscher Sprache bei Ihrer Sparkasse oder der DekaBank Deutsche Girozentrale, 60625 Frankfurt und unter www.deka.de erhalten. Diese Information kann ein Beratungsgespräch nicht ersetzen.
Aussagen gemäß aktueller Rechtslage, Stand: Juni 2020. Die steuerliche Behandlung der Erträge hängt von den persönlichen Verhältnissen des jeweiligen Kunden ab und kann künftig auch rückwirkenden Änderungen (z.B. durch Gesetzesänderung oder geänderte Auslegung durch die Finanzverwaltung) unterworfen sein.