Vermögensverwaltende Fonds

So investieren Sie in mehrere Investmentfonds gleichzeitig mit Zielfonds

Vermögensverwaltende Fonds sind Investmentfonds, die ihr Vermögen in andere Investmentfonds (so genannte Zielfonds) investieren. Sie bündeln dabei ein ganzes Sortiment aussichtsreicher Einzelfonds, welche in verschiedene Anlagekategorien, wie Aktien, Renten, Immobilien oder Geldmarkttitel investieren. Dementsprechend kann das Risiko gegenüber einer Investition in einen vergleichbaren Einzelfonds reduziert werden, ohne die Chancen einzelner Anlagesegmente zu vernachlässigen.

Wählen Sie Ihr Risikoprofil

Die Wahl des richtigen Vermögensverwaltenden Fonds orientiert sich am persönlichen Chancen-/ Risikoprofil des Anlegers. Je nach Risikoprofil stehen dem Anleger Vermögensverwaltende Fonds mit unterschiedlich hohen Anteilen an Aktienfonds (0%-100%) zur Verfügung.

Professionelles Fondsmanagement übernimmt die Auswahl

Die Auswahl der Zielfonds, die für das jeweilige Risikoprofil der Vermögensverwaltenden Fonds geeignet sind, übernimmt ein professionelles Fondsmanagement.


Überblick

Vermögensverwaltende Fonds sind für folgende Anleger geeignet:


  • mit geringer bis hoher Risikobereitschaft
  • mit geringer bis hoher Wertpapiererfahrung
  • mit einem langfristigen Anlagehorizont
  • mit dem Ziel Vermögensaufbau/ Vermögensoptimierung

Kennzeichen

Kennzeichen von Vermögensverwaltenden Fonds sind:

  • Streuung der Anlagegelder auf unterschiedliche Anlageklassen (Aktien, Renten, Geldmarkt, Immobilien)
  • in der Regel geringeres Risiko als bei einer Anlage in Einzelfonds
  • Abbildung unterschiedlicher Chancen-/Risikoprofile je nach persönlicher Anlagementalität
  • Einstieg schon ab 25 Euro monatlich möglich

Chancen & Risiken

Wesentliche Chancen

  • Breite Streuung:
    Mit Vermögensverwaltenden Fonds profitieren Sie von den Entwicklungen unterschiedlicher Märkte und Ihre Anlage wird wesentlich breiter gestreut, als dies mit einem Einzelfonds möglich ist.
  • Sicherheit und Rendite:
    Vermögensverwaltende Fonds bieten Ihnen maximale Renditechancen zu Beginn und
    Sicherheitsoptimierung zum Ende der Laufzeit.
  • Individualität:
    Nutzen Sie eine persönliche, maßgeschneiderte Anlage und gehen Sie nur so viel Risiko ein, wie es Ihrer Anlegermentalität und Ihrem Anlagehorizont entspricht.
  • Professionelles Fondsmanagement:
    Das professionelle Fondsmanagement optimiert die Mischung der Anlageklassen über die gesamte Laufzeit hinweg.
  • Expertise:
    Die DekaBank hat bereits langjährige Erfahrung im Management von Vermögensverwaltenden Fonds und ist nach Fondsvolumen mit 34,8% Marktanteil seit vielen Jahren führend in diesem Segment (BVI-Statistik vom 31.08.2008).

Wesentliche Risiken

  • Kursrisiko:
    Kursschwankungen der Aktien- und Rentenmärkte während der Laufzeit können sich negativ auswirken.
  • Währungsrisiko:
    Währungsschwankungen an den Devisenmärkten können die Fondsperformance belasten.
  • Marktrisiko:
    Erhöhtes Risiko in den Schwellenländern, Wachstums- und Zukunftsbranchen.

Rechtliche Hinweise
Allein verbindliche Grundlage für den Erwerb von Deka Investmentfonds sind die jeweiligen Wesentlichen Anlegerinformationen, die jeweiligen Verkaufsprospekte und die jeweiligen Berichte, die Sie in deutscher Sprache bei Ihrer Sparkasse oder der DekaBank Deutsche Girozentrale, 60625 Frankfurt und unter www.deka.de erhalten. Diese Information kann ein Beratungsgespräch nicht ersetzen.
Aussagen gemäß aktueller Rechtslage, Stand: Juli 2019. Die steuerliche Behandlung der Erträge hängt von den persönlichen Verhältnissen des jeweiligen Kunden ab und kann künftig auch rückwirkenden Änderungen (z.B. durch Gesetzesänderung oder geänderte Auslegung durch die Finanzverwaltung) unterworfen sein.