fondsmagazin 2.2018

Hinaus in die Welt

Seit nunmehr 30 Jahren zeigt der Dax, wie erfolgreich deutsche Großunternehmen arbeiten. Doch ihr internationales Geschäftsmodell muss gerade eine doppelte Bewährungsprobe bestehen.

Ob Bayer, Daimler oder SAP – die Erfolgsgeschichte vieler Dauergäste im Dax liegt in einer Kombination von Wandel und Stabilität. Immer wieder stehen sie an der Spitze, wenn es um Innovationen geht und bleiben dabei doch einem strategischen Masterplan treu. Aktuell müssen sie sich aber einem doppelten Stresstest unterziehen: Es gilt, die Digitalisierung der Geschäftsmodelle als Chance zu nutzen und zugleich auflodernde Handelskonflikte zu bewältigen.
 
Wie sich die Aktiengesellschaften dabei schlagen und welche Aussichten der Dax hat, lesen Sie in der Titelstory. Außerdem erfahren Sie, wie Sie mit Fonds und Zertifikaten am Erfolg deutscher – und ausländischer – Unternehmen partizipieren können.
 
Auch im Heft: Was Fintechs und Robo Advisor machen, kann die Deka schon lange – die Deka-Strategen setzen seit vielen Jahren Algorithmen ein, um damit innovative Investmentlösungen zu entwickeln. Den Blick nach Schweden richtet fondsmagazin für ein Interview mit Anna Rosling Rönnlund, Leiterin der Stiftung Gapminder, die uns Fakten über die Welt und die Menschen in einer völlig neuen Form und mit überraschenden Ergebnissen präsentiert. Warum Fußball auch abseits von WM und Großstadien nicht seinen Reiz verliert, zeigt der Artikel über Groundhopper – die letzten Fußballromantiker.

Die Onlineversion und ein Blätter-PDF finden Sie unter www.fondsmagazin.de

 
Sie möchten regelmäßig über das Erscheinen neuer Ausgaben und aktuelle Themen informiert werden?
Dann registrieren Sie sich hier für unseren Online-Newsletter. Ein Print-Abo können Sie telefonisch unter (07 11) 78 2 - 11 30 beim Deutschen Sparkassen Verlag bestellen. Das Jahresabo mit 3 Ausgaben erhalten Sie für 9 Euro.

fondsmagazin_2-18.jpg