Die Plugins senden Daten an ihren Hersteller, sobald sie angezeigt werden - deswegen aktivieren wir sie erst, wenn Sie noch einmal klicken.

Einverstanden?

Sie können die Freigabe jederzeit wieder rückgängig machen.

Wenn es um Nachhaltigkeitsaspekte in der Geldanlage geht, ist die Online-Publikation aus dem Hause Handelsblatt eines der wichtigsten Medien. Im Rahmen einer Kooperation nutzt die Deka den monatlichen PDF-Newsletter, um Kunden und Interessenten über ihre Aktivitäten und aktuelle Entwicklungen in diesen Bereichen zu informieren.

Nachhaltige Wertpapieranlagen

„Eine wachsende Zahl von Investoren folgt nicht allein dem Primat der Renditemaximierung, sondern verbindet mit der Geldanlage auch einen sozialen oder ökologischen Zweck. Solche „nachhaltigen Investments“ haben längst keinen bloßen Nischenstatus mehr“, heißt es in der Beschreibung des redaktionellen Profils von Handelsblatt Business Briefing Nachhaltige Investments. Die große Bedeutung des Themas Nachhaltigkeit spiegelt sich auch in der Geschäftsstrategie der Deka wider.
 

NachhaltigeInvestments_960x540.jpg

Ausgabe 7 vom 14.07.2017


Seit Anfang des Jahres arbeitet die von der Europäischen Kommission beauftragte „High Level Expert Group on Sustainable Finance“ an Vorschlägen, wie Entscheider in der Europäischen Union Finanzbranche und Nachhaltigkeitsziele künftig noch stärker in Einklang bringen können. Jetzt ist der Zwischenbericht der Expertengruppe erschienen.

Details hierzu lesen Sie in der aktuellen Ausgabe der Deka corporate edition des Handelsblatt Business Briefings Nachhaltige Investments.

Zur aktuellen Ausgabe