Mieterausbau für die Europäische Kommission im laufenden Betrieb

„Laccolith“ – Rue Eugène Ruppert 18-20, Luxemburg

4-geschossiges Bürogebäude mit zwei Innenhöfen sowie zwei Untergeschossen, insgesamt rund 13.900 qm Mietfläche, BJ 2002.
 
Im Rahmen der Mietvertragsverhandlungen wurde vom neuen Nutzer „Europäischen Kommission“ gewünscht, den Mieterausbau inklusive IT und Sicherheitstechnik im laufenden Betrieb vorzunehmen. Die Herausforderungen lagen insbesondere in der engen Terminschiene sowie der Einhaltung des ca. 700 Seiten umfassenden Anforderungskatalogs des neuen Mieters.

Maßnahme:

Aufgrund der sehr engen Terminschiene von sechs Monaten wurde mit der Ausbauplanung bereits während den Vertragsverhandlungen begonnen, so dass direkt nach Unterzeichnung des Mietvertrages mit dem Mieterausbau begonnen werden konnte.

Ergebnis:

Das Projekt wurde termingerecht und innerhalb der Budgetvorgaben umgesetzt. Durch aktives Asset Management konnte die Ertragssituation durch den Abschluss eines neuen Mietvertrages mit einem bonitätsstarker Mieter nachhaltig verbessert werden. Die Büroimmobilie „Laccolith“ ist seit November 2015 langfristig an die Europäische Kommission vermietet.

M-941001-laccolith-luxemburg-A-960x540.jpg
 
M-941001-laccolith-luxemburg-B-960x540.jpg