Die Plugins senden Daten an ihren Hersteller, sobald sie angezeigt werden - deswegen aktivieren wir sie erst, wenn Sie noch einmal klicken.

Einverstanden?

Sie können die Freigabe jederzeit wieder rückgängig machen.

Exzellenz im Fondsgeschäft seit 1966

Die Deka Immobilien Investment GmbH ist am 29. November 1966 als Despa (Deutsche Sparkassen Immobilien Anlage Gesellschaft mbH) gegründet worden. Als 100-prozentige Tochtergesellschaft der DekaBank Deutsche Girozentrale übernimmt sie als regulierte Kapitalverwaltungsgesellschaft die Rolle des Investmentfondsmanagers für Fondsprodukte mit Immobilien- oder (Immobilien)Finanzierungsbezug.
Zum Produktspektrum gehören offene Immobilien-Publikumsfonds, Immobilien-Spezialfonds mit geschlossener Anlegerstruktur, Dachfonds und Individuelle Immobilienfonds für institutionelle Kunden – im Wesentlichen die Sparkassen.
Außerdem werden Kreditfonds gemanagt, die in Immobilien-, Infrastruktur- oder Transportmittelfinanzierungen investieren.
 
Rechtliche Grundlage
Die Gesellschaft ist eine Kapitalverwaltungsgesellschaft im Sinne des Kapitalanlagegesetzbuches (KAGB). Die Deka Immobilien Investment hat die Erlaubnis zum Geschäftsbetrieb als externe Kapitalverwaltungsgesellschaft im Juni 2014 erhalten.
 
Aufsichtsrat
Vorsitzender: Dr. Matthias Danne
Mitglied des Vorstandes der DekaBank Deutsche Girozentrale, Berlin/Frankfurt am Main

Stv. Vorsitzende: Manuela Better
Mitglied des Vorstandes der DekaBank Deutsche Girozentrale, Frankfurt am Main
 
Mitglied: Hartmut Wallis
Bankvorstand a.D., Zornheim
 
Gebündelte Immobilienkompetenz
Die Deka Immobilien Investment GmbH und die Schwestergesellschaft WestInvest Gesellschaft für Investmentfonds mbH bilden die Kapitalverwaltungsgesellschaften des Geschäftsfeldes Immobilien der Deka-Gruppe. Beide werden durch die Deka Immobilien GmbH als zugeordnete Dienstleistungsgesellschaft ergänzt, welche für den weltweiten An- und Verkauf von Immobilien, deren Management und alle weiteren Immobilienfondsdienstleistungen zuständig ist.
Der gemeinsame Auftritt im Fonds- und Finanzierungsgeschäft stellt dabei einen bedeutenden Wettbewerbsvorteil dar und macht das Geschäftsfeld Immobilien zu einem vielseitigen und damit attraktiven Marktteilnehmer.
 
Das Geschäftsfeld Immobilien hat sich zum Ziel gesetzt, mit einem qualitäts- und stabilitätsorientierten Ansatz die Position als einer der führenden Anbieter offener Immobilien-Publikumsfonds in Deutschland und damit einhergehend als einer der fünf führenden Immobilien-Asset-Manager in Europa auszubauen. Gleiches gilt für die Position als gesuchter Finanzierungspartner für die bedeutendsten internationalen Immobilieninvestoren.