Presseinformation

Sebastian Vetter übernimmt die Leitung des Bereichs Immobilienfinanzierung der DekaBank

05.02.2019

Sebastian Vetter (39) übernimmt ab Juni 2019 die Leitung des Bereichs Immobilienfinanzierung in der DekaBank. Er folgt damit auf Anni Hönicke, die im letzten Jahr ihr Ausscheiden aus der Deka bekannt gegeben hat.

Vetter leitete bislang die Abteilung Kreditrisikomanagement Finanzierungen bei der DekaBank. Vor seinem Wechsel zur Deka im Oktober 2016 arbeitete er rund 13 Jahre bei der Deutsche Pfandbriefbank AG und deren Vorgängerinstituten, zuletzt als Direktor im Vertrieb gewerbliche Immobilienfinanzierung.

Herr Vetter hat in England und Frankreich studiert und besitzt einen Master of European Business der City University Business School London.

Martin K. Müller, Vorstand für die Bankgeschäftsfelder in der DekaBank: „Mit seiner Marktexpertise, seinem risikoorientierten Blick und seiner Internationalität ist Sebastian Vetter der ideale Kandidat für den weiteren Ausbau unseres Immobilienfinanzierungsgeschäfts.“
 

Über die Deka

Die DekaBank ist das Wertpapierhaus der Sparkassen, gemeinsam mit ihren Tochtergesellschaften bildet sie die Deka-Gruppe. Mit Total Assets in Höhe von rund 288 Mrd. Euro (per 30.09.2018) sowie rund 4,6 Millionen betreuten Depots ist sie einer der größten Wertpapierdienstleister und Immobilien-Asset Manager in Deutschland. Sie eröffnet privaten und institutionellen Anlegern Zugang zu einer breiten Palette an Anlageprodukten und Dienstleistungen. Die DekaBank ist fest verankert in der Sparkassen-Finanzgruppe und richtet ihr Angebotsportfolio ganz nach den Anforderungen ihrer Eigentümer und Vertriebspartner im Wertpapiergeschäft aus. 2018 feiert die DekaBank Deutsche Girozentrale ihr 100-jähriges Jubiläum.

Ihre Ansprechpartner

Dr. Daniela Gniss

Pressesprecherin

T +49 69 7147 2188

daniela.gniss@deka.de

Christian Pommée

Pressesprecher

T +49 69 7147 7761

christian.pommee@deka.de