Presseinformation

Deka Immobilien kauft Flagship-Hotel in den Niederlanden

02.01.2018

Die Deka Immobilien GmbH hat sich für mehr als 150 Mio. Euro ein 5-Sterne-Hotel in Amsterdam kaufvertraglich gesichert. Die NH Hotel Group S.A. hat das Objekt im Rahmen eines Sale-and-Lease-Back veräußert. Die Liegenschaft wird in das Portfolio des Offenen Immobilien-Publikumsfonds Deka-ImmobilienEuropa eingebracht.

Das NH Collection Barbizon Palace in Amsterdam ist ein Flagship-Hotel der NH Hotelgruppe. Das Ensemble besteht aus einem Hotel mit 268 Zimmern und Suiten, einem Apartmentgebäude, der als Eventfläche genutzten St. Olof’s Chapel sowie 26 unterirdischen Parkplätzen. Das Hotel, das sich aus einer Kombination von Stadthäusern aus dem 16. und 17. Jahrhundert sowie einem Hauptgebäude aus dem Jahr 1985 zusammensetzt, wurde 2016 umfassend saniert. Es ist langfristig an die NH Gruppe vermietet. Die Immobilie liegt gut sichtbar im Stadtzentrum von Amsterdam gegenüber dem Hauptbahnhof.

Durch diesen Ankauf realisiert das Fondsmanagement des Deka-ImmobilienEuropa den Eintritt in den niederländischen Hotelimmobilienmarkt mit einem Core-Objekt in sehr guter Lage, das langfristig einen soliden Cash-Flow verspricht.

Über die Deka

Die DekaBank ist das Wertpapierhaus der Sparkassen, gemeinsam mit ihren Tochtergesellschaften bildet sie die Deka-Gruppe. Mit Total Assets in Höhe von rund 283 Mrd. Euro (per 30.09.2017) sowie über vier Millionen betreuten Depots ist sie einer der größten Wertpapierdienstleister in Deutschland. Sie eröffnet privaten und institutionellen Anlegern Zugang zu einer breiten Palette an Anlageprodukten und Dienstleistungen. Die DekaBank ist fest verankert in der Sparkassen-Finanzgruppe und richtet ihr Angebotsportfolio ganz nach den Anforderungen ihrer Eigentümer und Vertriebspartner im Wertpapiergeschäft aus.

Ihre Ansprechpartner

Christian Pommée

Pressesprecher

T +49 69 7147 7761

christian.pommee@deka.de

Dr. Daniela Gniss

Pressesprecherin

T +49 69 7147 2188

daniela.gniss@deka.de