Presseinformation

Deka Immobilien investiert in Norwegen

22.11.2017

Die Deka Immobilien GmbH hat für rund 77 Mio. Euro ein Top-Büroobjekt in Oslo erworben. Verkäufer ist der norwegische Projektentwickler Winta Eiendom AS. Die Liegenschaft soll in den Bestand des Offenen Immobilien-Publikumsfonds WestInvest InterSelect eingebracht werden.

Das qualitativ hochwertige Objekt besteht aus drei miteinander verbundenen Gebäuden. Neben dem kernsanierten historischen Bürohaus aus dem Jahr 1882, das teilweise unter Denkmalschutz steht, wurden 2017 zwei Neubauten fertig gestellt. Das Ensemble verfügt über eine vermietbare Fläche von 8.200 qm und ist vollständig an die Anwaltskanzlei Steenstrup Stordrange DA (SANDS) vermietet. Die Restlaufzeit des Mietvertrages beträgt zwölf Jahre. Das Objekt liegt mitten im Central Business District der norwegischen Hauptstadt und ist hervorragend an den öffentlichen Nahverkehr angeschlossen. Für die Immobilie wird das Gütesiegel für nachhaltiges Bauen BREEAM-„Very Good“ angestrebt.

Mit dem Ankauf dieses Top-Objektes mit stabilem Cashflow vollzieht der WestInvest InterSelect seinen Markteintritt in Norwegen. Der Osloer Immobilienmarkt zeichnet sich durch seine Stabilität und die positiven Wachstumsperspektiven aus.
CBRE Norwegen hat die Deka bei der Transaktion beraten.

Ihre Ansprechpartner

Christian Pommée

Pressesprecher

T +49 69 7147 7761

christian.pommee@deka.de

Dr. Daniela Gniss

Pressesprecherin

T +49 69 7147 2188

daniela.gniss@deka.de