Presseinformation

Kreditfonds „Deka Realkredit Klassik“ erwirbt Finanzierung für Bürohaus in Los Angeles

14.03.2017

Der Kreditfonds „Deka Realkredit Klassik“ hat eine Erstrangtranche eines gewerblichen Immobilienkredites in Höhe von 20 Mio. US-Dollar von der DekaBank erworben. Die Tranche ist Bestandteil einer Gesamtfinanzierung in Höhe von rund 94 Mio. US-Dollar, die die DekaBank für den Ankauf der Class-A-Büroimmobilie „915 Wilshire“, durch eine Gesellschaft von Rockwood Capital, in Los Angeles ausgereicht hat.

Das 22-stöckige Bürogebäude aus dem Jahr 1980 wurde fortlaufend renoviert und liegt im Westen des Downtown Financial Districts von Los Angeles. Es verfügt über eine vermietbare Fläche von rund 36.000 qm sowie 441 Parkplätze. Fast die Hälfte der Mieter besitzt einen staatlichen Hintergrund.

Mit diesem Kreditankauf investiert das Fondsmanagement gemäß der aktuellen Strategie erneut in eine Finanzierung im nordamerikanischen Markt. Der Kredit zeichnet sich durch seine hohe Kapitaldienstfähigkeit sowie die gute Qualität und Lage des Objektes aus.

Der „Deka Realkredit Klassik“ wurde im Jahr 2009 als erster Kredit-fonds nach deutschem Investmentrecht aufgelegt. Der Fonds kauft ausschließlich Erstrangtranchen von Krediten für gewerbliche Bestandsimmobilien an. Bei allen vom „Deka Realkredit Klassik“ angekauften vorrangigen Tranchen verpflichtet sich die DekaBank bis zur Rückzahlung des Kredites eine nachrangige Tranche in Höhe von mindestens 50 Prozent des Fondsanteils zu halten. Das Fondsvermögen des „Deka Realkredit Klassik“ beträgt rund 580 Mio. Euro (Stand: 31.12.2016). Die unabhängige Ratingagentur Scope bewertet das Management des „Deka Realkredit Klassik“ mit AA+ „sehr gut“.

Über die Deka

Die DekaBank ist das Wertpapierhaus der Sparkassen, gemeinsam mit ihren Tochtergesellschaften bildet sie die Deka-Gruppe. Mit Total Assets in Höhe von rund 283 Mrd. Euro (per 30.09.2017) sowie über vier Millionen betreuten Depots ist sie einer der größten Wertpapierdienstleister in Deutschland. Sie eröffnet privaten und institutionellen Anlegern Zugang zu einer breiten Palette an Anlageprodukten und Dienstleistungen. Die DekaBank ist fest verankert in der Sparkassen-Finanzgruppe und richtet ihr Angebotsportfolio ganz nach den Anforderungen ihrer Eigentümer und Vertriebspartner im Wertpapiergeschäft aus.

Ihre Ansprechpartner

Christian Pommée

Pressesprecher

T +49 69 7147 7761

christian.pommee@deka.de