Presseinformation

Deka Immobilien erwirbt Top-Büroobjekt in London

18.04.2017

Die Deka Immobilien GmbH hat sich das Top-Bürohaus Cannon Place in London kaufvertraglich gesichert. Der „Headline-Preis“ beträgt rund 485 Mio. britische Pfund. Das US-amerikanische Immobilienunternehmen Hines hatte das Gebäude in Zusammenarbeit mit Network Rail und London Underground entwickelt. Das Objekt soll im Rahmen eines Joint Ventures anteilig in die Offenen Immobilien-Publikumsfonds Deka-ImmobilienGlobal und WestInvest InterSelect eingebracht werden.

Cannon Place wurde Ende 2011 fertig gestellt und umfasst eine vermietbare Fläche von fast 39.000 qm sowie 16 Parkplätze in einer Tiefgarage. Die Flächen sind flexibel aufteilbar und punkten durch ein besonders effizientes Layout. Das markante, komplett verglaste Objekt liegt im Herzen der Londoner City direkt über der Cannon Street Station. Es ist langfristig und vollständig an sieben Nutzer vermietet, wobei die Rechtsanwaltskanzlei CMS Cameron McKenna Services Hauptmieter ist. Die durchschnittliche Mietvertragslaufzeit beträgt rund 19 Jahre.

Mit dem Ankauf sichern sich die Fonds ein neues Top-Objekt in 1a-Lage, das durch die langfristige Vermietung dauerhaft stabile Erträge verspricht.

Ihre Ansprechpartner

Dr. Daniela Gniss

Pressesprecherin

T +49 69 7147 2188

daniela.gniss@deka.de