Presseinformation

Deka Immobilien investiert in Großbritannien

Frankfurt – 23.06.2021

Die Deka Immobilien hat für 118 Mio. britische Pfund (ca. 135 Mio. Euro) ein Bürogebäude in London erworben. Verkäufer ist das britische Immobilienunternehmen Evans Randall Investors. Das Objekt soll in den Offenen Immobilienfonds Deka-ImmobilienMetropolen eingebracht werden.

Bureau, 90 Fetter Lane, ist ein neuwertiges Bürohaus mit einer vermietbaren Fläche von mehr als 6.900 qm sowie 130 Fahrrad-Stellplätzen. Es ist langfristig und nahezu vollständig an vier Nutzer vermietet. Der Hauptmieter ist Anheuser-Busch InBev UK, die größte Brauereigruppe der Welt. Die 1980 errichtete Liegenschaft wurde 2018 umfassend modernisiert und wurde mit dem britischen Gütesiegel für nachhaltiges Bauen BREEAM mit „Excellent“ zertifiziert. Sie ist in Londons etabliertem Büroteilmarkt Midtown angesiedelt, einer der attraktivsten Bürostandorte in London, da sich dort ein breites Spektrum an Unternehmen aus unterschiedlichsten Branchen angesiedelt hat. In unmittelbarer Nähe des Objektes liegt Farringdon, das über eine hervorragende Infrastruktur verfügt und zu einem der vielfältigsten und blühendsten Bezirke Londons zählt, das immer mehr Büromieter, Wohnprojekte, hochklassige Restaurants und Boutique-Hotels anzieht.

Der Deka-ImmobilienMetropolen richtet sich ausschließlich an Privat­anleger und investiert weltweit währungsgesichert in Gewerbeimmobilien in dynamisch wachsenden Metropolen. Dabei werden die Zielinvestitions­märkte über ein Städte-Selektionsmodell ausgewählt, das sich an den langfristigen Wachstumstreibern – Globalisierung, Urbanisierung, Ökologie und neue Arbeitswelten – ausrichtet. Mit dieser Transaktion erweitert das Fondsmanagement das Portfolio des Deka-ImmobilienMetropolen um ein zweites attraktives Objekt in London, das im Gesamtrating weltweit einen Spitzenplatz für sich beanspruchen kann.

Über die Deka

Die DekaBank ist das Wertpapierhaus der Sparkassen, gemeinsam mit ihren Tochtergesellschaften bildet sie die Deka-Gruppe. Mit Total Assets in Höhe von rund 340 Mrd. Euro (per 31.12.2020) sowie über 5 Millionen betreuten Depots ist sie einer der größten Wertpapierdienstleister und Immobilien-Asset Manager in Deutschland. Sie eröffnet privaten und institutionellen Anlegern Zugang zu einer breiten Palette an Anlageprodukten und Dienstleistungen. Die DekaBank ist fest verankert in der Sparkassen-Finanzgruppe und richtet ihr Angebotsportfolio ganz nach den Anforderungen ihrer Eigentümer und Vertriebspartner im Wertpapier­geschäft aus.
Das Geschäftsfeld Immobilien bündelt die weltweite Immobilienkompetenz der Deka-Gruppe. Die Kapitalverwaltungsgesellschaften Deka Immobilien Investment GmbH und WestInvest Gesellschaft für Investmentfonds mbH managen und betreuen ein Immobilienvermögen von rund 43 Mrd. Euro (per 31.12.2020).

Ihre Ansprechpartner

Pressesprecherin

Dr. Daniela Gniss

Pressesprecherin

069 / 7147 - 2188

E-Mail senden

Pressesprecher

Christian Pommée

Pressesprecher

069 / 7147 - 7761

E-Mail senden