Presseinformation

Deka spendet 1 Million Euro im Rahmen der Fluthilfe-Spendeninitiative der Sparkassen

Frankfurt – 21.07.2021

Angesichts der verheerenden Zerstörungen durch die Sturzfluten und Überschwemmungen in Teilen Deutschlands unterstützt die DekaBank
die Menschen in den betroffenen Gebieten in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz mit einer Spende in Höhe von 1 Million Euro. Um eine effektive regionale Verteilung sicherzustellen, werden davon je 500.000 Euro den jeweiligen Sparkassenverbänden im Rahmen ihres Sparkassen-Soforthilfeprogrammes zur Verfügung gestellt.
 
Darüber hinaus wurden die eigenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu Spenden über das Spendenportal der deutschen Sparkassen „www.wirwunder.de/fluthilfe“ aufgerufen. Die dort eingehenden Mittel werden vor Ort direkt ausgezahlt und gehen auch in weitere von Überschwemmungen betroffene Gebiete in Deutschland.
 
Dr. Georg Stocker, Vorstandsvorsitzender der DekaBank: „Es gilt nun, den betroffenen Menschen schnell und unkompliziert zu helfen und in der Not beizustehen. Die Sparkassen vor Ort, die bereits umfangreiche Soforthilfe-Programme gestartet haben, können die immense Not nicht alleine lindern. Als integraler Teil der Sparkassen-Finanzgruppe steht die Deka solidarisch an der Seite der Menschen und der Sparkassen vor Ort.“

Über die Deka

Die DekaBank ist das Wertpapierhaus der Sparkassen, gemeinsam mit ihren Tochtergesellschaften bildet sie die Deka-Gruppe. Mit Total Assets in Höhe von rund 340 Mrd. Euro (per 31.12.2020) sowie über 5 Millionen betreuten Depots ist sie einer der größten Wertpapierdienstleister und Immobilien-Asset Manager in Deutschland. Sie eröffnet privaten und institutionellen Anlegern Zugang zu einer breiten Palette an Anlageprodukten und Dienstleistungen. Die DekaBank ist fest verankert in der Sparkassen-Finanzgruppe und richtet ihr Angebotsportfolio ganz nach den Anforderungen ihrer Eigentümer und Vertriebspartner im Wertpapier­geschäft aus.

Ihre Ansprechpartner

Leiter Unternehmens­kommunikation

Björn Korschinowski

Leiter Unternehmens­kommunikation

069 / 7147 - 3652

E-Mail senden

Leiterin Pressestelle

Antje Kestler

Leiterin Pressestelle

069 / 7147 - 5121

E-Mail senden