Deka-Mitarbeiter wieder beim J.P. Morgan-Lauf dabei

23. J.P. Morgan-Lauf in Frankfurt

Bei der letztjährigen J.P. Morgan Corporate Challenge, am 17. Juni 2015 liefen mehr als 70.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus 2.600 Unternehmen durch die Frankfurter Innenstadt.

Eröffnet wurde der Lauf von der Eiskunstläuferin Katharina Witt und dem Ministerpräsident Volker Bouffier. Auch die Deka-Gruppe war wieder dabei, es meldeten sich 377 Deka-Läuferinnen und –Läufer an.

Bei dem Lauf geht es weniger um die sportliche Leistung des Einzelnen, im Vordergrund stehen Teamgeist, Kollegialität, Fairness, Kommunikation und Gesundheit.

Diese Werte vertritt auch die DekaBank und beweist es nicht nur mit der hohen Anzahl an Läuferinnen und –Läufer, sondern auch durch die Vielzahl an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die ihre Kolleginnen und Kollegen mit vollem Einsatz lautstark entlang der Strecke unterstützten.

Auf der Deka-Fanmeile vor dem Trianon-Gebäude im Herzen Frankfurts feuerten die Deka-Mitarbeiter mit vielen Fanartikeln ihre laufenden Kolleginnen und Kollegen an.

Für die Verpflegung und Musik wurde auch gesorgt. Die Deka Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter konnten auf der anschließenden After-Run-Party gemeinsam feiern, über die erreichten Zeiten diskutieren, sich mit Cocktails und Snacks stärken und die besten Eindrücke vom Lauf ausgetauscht.

Die Deka-Läuferinnen und -Läufer waren auch dieses Jahr wieder sehr gut in Form: der schnellste Deka-Mitarbeiter benötigte nur 20:39 Minuten. Die schnellste Deka-Mitarbeiterin lief die 5,6 km lange Strecke in einer Zeit von 26:43 Minuten.

J.P. Morgan Lauf 2015.JPG